RICS: Bedarf an Asset Management steigt

Die Royal Institution of Chartered Surveyors (RICS) Deutschland rechnet mit einem deutlich steigenden Bedarf an Asset-Management-Dienstleistungen aufgrund der Finanzkrise. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage unter den RICS-Mitgliedern.

Von insgesamt 1.440 Befragten nahmen 503 Immobilienunternehmen an der Umfrage teil. Demnach geben 23 Prozent an, mit den ihnen angebotenen Asset-Management-Leistungen nicht ausreichend zufrieden zu sein, sechs Prozent sind gar unzufrieden. Die RICS rechnet aus diesem Grund mit einer deutlichen Zunahme der Nachfrage nach dieser Art von Dienstleistungen.

„Viele Investoren haben in der aktuellen Marktsituation keine Möglichkeit, sich von ihren Investments wieder zu trennen, und so erhöht sich bei angespannter Marktlage der Bedarf nach dieser Art von Dienstleistung enorm“, kommentiert Ulrich Jacke, Vorstandsvorsitzender der RICS Deutschland.

In der Umfrage geben acht Prozent der Befragten zudem an, die aktuellen Zinsbelastungen nicht aus dem Cash-Flow bedienen zu können. 26 Prozent sogar führten aus, zur Kompensation etwaiger Zinsanstiege sich von Objekten trennen zu wollen.

Auch die allgemein erwartete Bedeutung eigenkapitalstarker Investoren wird durch die Umfrage bestätigt. Auf die Frage, mit welchem Eigenkapitalanteil bei kommenden Transaktionen geplant werde, rechnet die Mehrheit von 22,8 Prozent mit einem Anteil zwischen 40 und 50 Prozent. Ganze 8,9 Prozent der Befragten planen rein durch Eigenkapital finanzierte Immobilieninvestments.

Neben den sinkenden Preisen für Immobilien aufgrund des Verkaufdrucks werden laut der Umfrage auch die Mietpreise ihren Beitrag zur Wertreduktion leisten. 45 Prozent der Befragten rechnen mit fallenden Mieten, 37 Prozent gehen von gleich bleibenden Mietpreisen aus. „Wir werden es in den kommenden Quartalen mit einem Käufermarkt zu tun haben, dies ist unausweichlich, bietet aber für einige Investoren Chancen, die in der unmittelbaren Vergangenheit so nicht zu realisieren waren“, so Jacke. (te)

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.