6. Juli 2010, 18:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

ImmobilienScout24 bringt Android-App

ImmobilienScout24 weitet sein mobiles Angebot aus: Nach der Applikation für das I-Phone gibt es nun auch eine App zur mobilen Wohnungssuche für das Google-Betriebssystem Android.

Hausbutton-127x150 in ImmobilienScout24 bringt Android-App Einer Unternehmensmitteilung zufolge lassen sich damit die über 1,2 Millionen Immobilienangebote auf dem Portal mit über 60 aktuellen Handy-Modellen durchsuchen. “Bereits drei Wochen nach dem Start war unsere I-Phone-App die Top-1-Anwendung im I-Tunes-Store in der Kategorie Navigation. Das belegt die enorme Akzeptanz unserer Lösung für mobile Wohnungssuche. Für die neue Android-App rechnen wir mit einem ähnlich großen Erfolg”, sagt Ralf Neugebauer, Senior Manager Research & Development der Immobilien Scout GmbH.

Die Features der Apps:  Per Smartphone kann von unterwegs nach geeigneten Wohnungen und Häusern in der gewünschten Lage, Größe und Preiskategorie gesucht werden. Immobilien lassen sich auf einem individuellen Merkzettel in der Applikation speichern und vergleichen. Per Klick auf das integrierte Google Maps kann sich der Suchende über Schulen, öffentliche Verkehrsmittel oder Schwimmbäder in der Umgebung der jeweiligen Immobilie informieren. Passt alles, genügt ein weiterer Klick und es wird ein Kontakt zum Immobilienanbieter via E-Mail oder Anruf hergestellt.

Entwickelt wurde die Android-Applikation zusammen mit der Agentur Aperto move. Aperto hat bereits die erfolgreiche I-Phone-Applikation für ImmobilienScout24 mitgestaltet. Die ImmoScout24 Android-App kann kostenlos im Android Market heruntergeladen werden. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...

Immobilien

USA: Baubeginne und Genehmigungen legen wieder zu

Der US-Immobilienmarkt hat sich nach einem leichten Dämpfer wieder besser entwickelt. Nach einem Rückgang im August erhöhten sich im September sowohl die Baubeginne als auch die Baugenehmigungen wieder. 

mehr ...

Investmentfonds

Brexit und Corona: Märkte in USA, Europa und UK mit unterschiedlichen Vorzeichen

Chris Iggo, CIO Core Investments, richtet seinen Blick auf die Märkte und sieht unterschiedliche Vorzeichen für Amerika, Europa und Großbritannien

mehr ...

Berater

BaFin nimmt Deutsche Edelfisch DEG II ins Visier

Die Finanzaufsicht BaFin hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Deutsche Edelfisch DEG GmbH & Co. II KG in Deutschland Wertpapiere in Form von Schuldverschreibungen ohne das erforderliche Wertpapier-Informationsblatt öffentlich anbietet. Im Markt der Vermögensanlagen ist das Unternehmen nicht unbekannt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Klage gegen EY auf 195 Millionen Euro Schadensersatz

Der Insolvenzverwalter der Maple Bank hat die Wirtschaftsprüfer von EY wegen angeblich falscher Beratung bei den umstrittenen “Cum-Ex”-Geschäften zu Lasten der Staatskasse auf 195 Millionen Euro Schadensersatz verklagt.

mehr ...