Anzeige
8. Januar 2010, 14:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

JLL-Ausblick: Investmentmärkte unsicheres Terrain

2010 wird für Investoren angesichts europaweit unterschiedlich verlaufender Erholungsphasen ein Jahr der Herausforderungen. Das ist das Ergebnis der neuesten Studie “Capital Markets Outlook 2010 – Uneven Terrain” des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL). 

Reifenspuren-127x150 in JLL-Ausblick: Investmentmärkte unsicheres TerrainLaut JLL werden sich die Player mit dem Erwerb von Produkten, der Wertermittlung und der Festsetzung des Preisniveaus schwer tun.  Viele Investoren und Banken würden weiterhin mit der Problematik der Altlasten zu tun haben, Refinanzierungen ein Hauptanliegen bleiben.

“Die Investitionsvolumina werden 2010 in ganz Europa zwar im Vergleich zu den vergangenen langfristigen Entwicklungen niedrig bleiben. Mit einem Zuwachs gegenüber 2009 allerdings von bis zu 20 Prozent könnten 85 Milliarden Euro und damit das Niveau von 2002 erreicht werden”, so Chris Staveley, Leiter des European Capital Markets Teams von Jones Lang LaSalle.

“Trotz schwächelnder Nutzermärkte auch im neuen Jahr gehen wir davon aus, dass zunehmend vorhandenes Eigenkapital selektiv auf den Immobiliensektor abzielt. Dieses Kapital wird sich weiterhin hauptsächlich auf gut vermietete Spitzenimmobilien konzentrieren. Aufgrund des Mangels an passenden Gelegenheiten könnten dabei die Spitzenrenditen nach unten gedrückt werden, wie in Großbritannien bereits im zweiten Halbjahr 2009 geschehen”, so Stavely weiter.

Bei der Lösung ihrer Bilanzprobleme hätten die Banken mittlerweile mehr Klarheit in Bezug auf ihre Immobilien-Strategie als zu Beginn 2009. Das bedeute, dass sie nun die Gelegenheit ergreifen werden, verkäufliche Assets kontinuierlich auf den Markt zu bringen. Obwohl dieser Prozess erst angelaufen ist, geht JLL davon aus, dass 2010 in ganz Europa vermehrt bankenkontrolliertes Immobilienvermögen auf den Markt kommen wird.

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

mehr ...

Immobilien

Ab auf die Insel: Privatinsel in Irland steht zum Verkauf

Wer schon immer von einer eigenen Insel geträumt hat, könnte sich diesen Traum in Irland erfüllen – das nötige Kapital vorausgesetzt. Die Privatinsel “Horse Island” steht zum Verkauf, mitsamt einem gerämigen Anwesen. Sogar ein Hubschrauberlandeplatz steht zur Verfügung.

mehr ...

Investmentfonds

Was Bella Italia noch retten kann

Italien ist praktisch pleite und braucht eine europäische Lösung. Eine italienische und damit finale Euro-Krise ist aller Voraussicht nach nicht das, was Brüssel will. Die Halver-Kolumne 

mehr ...
18.10.2018

Aufstieg der ETFs

Berater

JDC bietet Webinare zur neuen DIN-Norm in der Finanzberatung

Die neue DIN 77230 “Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte” ersetzt die bisherige DIN SPEC 77222. Die neue Norm nimmt sich, wie ihr SPEC-Vorläufer, die Basisanalyse der Finanzen von Privathaushalten vor. Jung, DMS & Cie. bietet deshalb Webinare für Vertriebspartner an, um auf die neue DIN-Norm zu schulen. 

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...