Luxuswohnen in Düsseldorf

Der Projektentwickler Frankonia Eurobau AG erstellt in Düsseldorf-Oberkassel das Wohnquartier Heinrich Heine Gärten. Mit 38.900 Quadratmeter Wohnfläche handelt es sich um eines der größten Düsseldorfer Einzelprojekte im Segment Premium-Wohnungen.

Heinrich Heine GaertenDas Projekt an der Hansaallee ist Teil des entstehenden innerstädtischen Quartiers „Neu-Oberkassel“. Das Areal der Heinrich Heine Gärten zeichnet sich durch Gärten und kleine Parks sowie den zentralen Loreleypark mit Wasserbassin aus. Vorbilder der Architektur und Gesamtkonzeption sind laut Frankonia Eurobau Quartiere wie Mayfair in London oder Place des Vosges in Paris.

Die Heinrich Heine Gärten bestehen aus klassischen Stadtvillen und Townhouses sowie modernen Lofts und Carréehäusern. Insgesamt entstehen 313 Wohneinheiten mit Flächen zwischen 123 und 222 Quadratmetern. Die Wohnungen sind mit großzügigen Grundrisse, hohen Decken und französischen Fenstern ausgestattet. Im Portalgebäude am Eingang des Quartiers wird für die Bewohner ein eigenes Spa sowie eine Kaminlounge errichtet. Außerdem steht dort ein Concierge zur Verfügung. Projektpartner der Frankonia Eurobau AG ist die WP Immobilien Holding GmbH aus Münster – ein Beteiligungsunternehmen der Provinzial NordWest Lebensversicherung AG. Insgesamt werden 148 Millionen Euro in die Errichtung des Stadtquartiers investiert. Die Fertigstellung ist für 2013 geplant. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.