Anzeige
2. März 2010, 18:05
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Preise für Luxus-Wohnungen in London steigen

Hochwertige Wohnimmobilien in Central London haben sich im Februar 2010 um 3,2 Prozent erneut verteuert. Das ist die höchste monatliche Preissteigerung seit August. 2007. In den letzten zehn Monaten sind die Preise damit nach Angaben der internationalen Immobilienberatung Knight Frank um 19 Prozent in die Höhe geklettert und liegen nur noch zehn Prozent unter dem Höhepunkt von März 2008.Geb Ude-127x150 in Preise für Luxus-Wohnungen in London steigen “Die Markterholung im Wohnimmobiliensektor in London wurde im März letzten Jahres durch niedrige Zinsen und ein schwaches Pfund eingeleitet, das ausländische Käufer nach London lockte”, kommentiert Liam Bailey, der das Research für
Wohnimmobilien bei Knight Frank in London verantwortet. “Zudem fanden Investoren nach einem Preisverfall von 24 Prozent von März 2008 bis März 2009 günstige Einstiegskonditionen vor.”

45 Prozent der Abschlüsse im Wert von mehr als zwei Millionen Pfund haben laut Knight Frank in den letzten zwölf Monaten ausländische Käufer getätigt. Die kontinuierliche Markterholung seit März 2009 und die hohe Preissteigerung im Februar dieses Jahres seien auf ein mangelndes Objektangebot zurückzuführen. Derzeit stehen 22 Prozent weniger Objekte zum Verkauf als zu dieser Jahreszeit üblich,” so Bailey.

Die Nachfrage sei indes nach wie vor hoch, und immer mehr ausländische Interessenten tummelten sich in London. Knight Frank registriert eine um 30 Prozent höhere Nachfrage als in den letzten fünf Jahren. In der obersten Preisklasse gebe es bereits erste Transaktionen, die an frühere Höchstpreise vom März 2008 anknüpften oder diese gar übertrafen. Besonders in Mayfair, Kensington, Holland Park und Knightsbridge sei das Angebot an attraktiven Häusern zwischen fünf und zehn  Millionen Pfund so klein, dass immer mehr Käufer dazu bereit seien, mehr zu zahlen, um sich ihr Traumhaus zu sichern.

Asiatische Käufer hätten vor allem neue Objekte an der Themse bis hin nach Canary Wharf erworben. In den letzten zwölf Monaten habe die Nachfrage aus Hongkong, Singapur, Malaysia und Thailand um 120 Prozent angezogen.

Die steigenden Preise und die starke Nachfrage haben laut Knight Frank nach 18 Monaten Baustopp wieder Nischen-Entwickler in Lagen wie Chelsea, Mayfair oder Belgravia gelockt. Von Juli bis Dezember 2009 ist die Bautätigkeit in Kensington und Chelsea um 43 Prozent gestiegen. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Neuer Vertriebsvorstand für Interrisk: Stephan übernimmt

Die InterRisk bereitet sich frühzeitig auf einen Wechsel im Vorstand vor. Nach mehr als 33 Berufsjahren bei den InterRisk-Gesellschaften, davon 28 Jahre als verantwortlicher Vorstand für das Ressort „Vertrieb und Marketing“, wird Dietmar Willwert im Mai 2020 mit Erreichen der Altersgrenze planmäßig in Ruhestand gehen.

mehr ...

Immobilien

Hausbau: Wie sich Bereitstellungszinsen gering halten lassen

Bereitstellungszinsen können sich beim Hausbau schnell zum Kostentreiber entwickeln. Vor allem in der aktuell angespannten Marktsituation, wo Bauarbeiten oft erst sechs bis neun Monate nach Unterzeichnung des Vertrags beginnen, sollte man auf diese Extragebühren beim Baukredit besonders achten.

mehr ...

Investmentfonds

Ende des Handelskriegs?

China wählt einen ungewöhnlichen Weg, um den Handelsstreit mit den USA zu beenden. Nach Berichten des Nachrichtenportals “Bloomberg” will das Land US-Waren kaufen, um das Defizit auszugleichen. Das Angebot sei bereits von Anfang Januar.

mehr ...

Berater

Recruiting: Mit Jobstory die Richtigen finden

Die Suche nach Mitarbeitern ist nichts anderes als die Suche nach einem Lebenspartner. Wie kann dieses Unterfangen erfolgreich gestaltet werden?

Gastbeitrag von Hans Steup, Versicherungskarrieren

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

BVI: Studie bestätigt Kostentransparenz bei Fonds

Der deutsche Fondsverband BVI bewertet die jüngste ESMA-Studie zu Kosten und Wertentwicklung von Finanzprodukten für Privatanleger positiv.

mehr ...