Union Investment kauft Immobilien für 1,6 Milliarden Euro

Union Investment Real Estate hat im vergangenen Jahr insgesamt 1,6 Milliarden Euro in Immobilien investiert. Der Asset Manager der Volks- und Raiffeisenbanken kaufte 18 Objekte und Projekte für seine sechs offenen Immobilien-Publikums- und Spezialfonds.

immoskaufen„Wir sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Durch die Fokussierung auf Core-Immobilien ist das Investitionspotenzial für uns in vielen Märkten derzeit noch begrenzt“, erklärte Dr. Reinhard Kutscher, Vorsitzender der Geschäftsführung von Union Investment Real Estate. Zugekauft wurde für 1,1 Milliarden Euro im europäischen Ausland und für rund 500 Millionen Euro in Deutschland.

Insgesamt sammelten die offenen Immo-Fonds von Union Investment rund 2,63 Milliarden Euro ein – das entspricht dem besten Absatzergebnis seit 2003 und laut eigenen Angaben dem Spitzenwert in der Branche. (hb)

Foto: Shutterstock

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.