Anzeige
26. April 2010, 19:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zeit der Erholung bei Europas Bürospitzenmieten

Das sich seit vier Quartalen in Folge verbessernde Geschäftsklima in den sich von der globalen Wirtschaftskrise erholenden europäischen Volkswirtschaften schlägt sich positiv auf deren Bürovermietungsmärkte nieder. Das zeigt die europäische Büroimmobilienuhr des Beratungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) für das erste Quartal 2010.

 in Zeit der Erholung bei Europas BürospitzenmietenDie positiven Signale sind zunehmend auch auf den Bürovermietungsmärkten spürbar”, bestätigt Chris Staveley, Regional Director, des JLL-EMEA Capital Markets-Team. Während sich im Jahresvergleich die Spitzenmieten für Büroflächen immer noch fünf Prozent unter dem damaligen Niveau liegen, zeigen sie in den meisten europäischen Märkten im ersten Quartal 2010 sich stabilisierende Bewegungen.

Im Drei-Monatsvergleich schlägt für den europäischen Mietpreisindex von JLL, basierend auf der gewichteten Performance von 24 Index-Städten, sogar ein leichtes Plus von 1,2 Prozent zu Buche. Dies ist der erste Quartalsanstieg seit dem Frühjahr 2008. Allerdings hängt diese Entwicklung  laut JLL zum einen mit einer außergewöhnlichen Anmietung in Brüssel im Teilmarkt Leopold zusammen, die als nicht repräsentativ für den allgemeinen Markt zu werten ist, den dortigen Mietpreiszuwachs von 17 Prozent aber verursachte.

Zum anderen zeigte der sehr volatile Markt in Moskau einen Anstieg von 14,3 Prozent. Diese beiden Märkte waren zusammen mit der Londoner City (plus 5,6 Prozent) und Rotterdam (plus 2,6 Prozent) europaweit die einzigen mit positiver Bilanz. Nachgebende Spitzenmieten zeigten über das Quartal ebenfalls vier Märkte, an der Spitze Dublin mit minus 7,6 Prozent (allerdings mit einer Stabilisierung der Mietpreise außerhalb des Spitzensegments), gefolgt von Madrid (minus 2,5 Prozent), Budapest (minus 2,4 Prozent) und Barcelona (minus 1,2 Prozent). Die deutschen Immobilienhochburgen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München blieben laut JLL zusammen mit elf weiteren Märkten über das Quartal stabil.

Weiter lesen: 1 2 3

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Zeit der Erholung bei Europas Bürospitzenmieten http://bit.ly/bl5tHg […]

    Pingback von Tweets die Zeit der Erholung bei Europas Bürospitzenmieten erwähnt -- Topsy.com — 26. April 2010 @ 21:18

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...