Anzeige
Anzeige
26. April 2010, 19:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zeit der Erholung bei Europas Bürospitzenmieten

Das sich seit vier Quartalen in Folge verbessernde Geschäftsklima in den sich von der globalen Wirtschaftskrise erholenden europäischen Volkswirtschaften schlägt sich positiv auf deren Bürovermietungsmärkte nieder. Das zeigt die europäische Büroimmobilienuhr des Beratungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) für das erste Quartal 2010.

 in Zeit der Erholung bei Europas BürospitzenmietenDie positiven Signale sind zunehmend auch auf den Bürovermietungsmärkten spürbar”, bestätigt Chris Staveley, Regional Director, des JLL-EMEA Capital Markets-Team. Während sich im Jahresvergleich die Spitzenmieten für Büroflächen immer noch fünf Prozent unter dem damaligen Niveau liegen, zeigen sie in den meisten europäischen Märkten im ersten Quartal 2010 sich stabilisierende Bewegungen.

Im Drei-Monatsvergleich schlägt für den europäischen Mietpreisindex von JLL, basierend auf der gewichteten Performance von 24 Index-Städten, sogar ein leichtes Plus von 1,2 Prozent zu Buche. Dies ist der erste Quartalsanstieg seit dem Frühjahr 2008. Allerdings hängt diese Entwicklung  laut JLL zum einen mit einer außergewöhnlichen Anmietung in Brüssel im Teilmarkt Leopold zusammen, die als nicht repräsentativ für den allgemeinen Markt zu werten ist, den dortigen Mietpreiszuwachs von 17 Prozent aber verursachte.

Zum anderen zeigte der sehr volatile Markt in Moskau einen Anstieg von 14,3 Prozent. Diese beiden Märkte waren zusammen mit der Londoner City (plus 5,6 Prozent) und Rotterdam (plus 2,6 Prozent) europaweit die einzigen mit positiver Bilanz. Nachgebende Spitzenmieten zeigten über das Quartal ebenfalls vier Märkte, an der Spitze Dublin mit minus 7,6 Prozent (allerdings mit einer Stabilisierung der Mietpreise außerhalb des Spitzensegments), gefolgt von Madrid (minus 2,5 Prozent), Budapest (minus 2,4 Prozent) und Barcelona (minus 1,2 Prozent). Die deutschen Immobilienhochburgen Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München blieben laut JLL zusammen mit elf weiteren Märkten über das Quartal stabil.

Weiter lesen: 1 2 3

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

1 Kommentar

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Cash.-Magazin erwähnt. Cash.-Magazin sagte: Zeit der Erholung bei Europas Bürospitzenmieten http://bit.ly/bl5tHg […]

    Pingback von Tweets die Zeit der Erholung bei Europas Bürospitzenmieten erwähnt -- Topsy.com — 26. April 2010 @ 21:18

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Streit um Zugang zu psychotherapeutischer Behandlung

Kurz vor der Beratung eines Gesetzes für eine bessere Patientenversorgung gibt es Streit um den Zugang von Versicherten zu psychotherapeutischer Behandlung. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) plant neue Regelungen in dem Bereich.

mehr ...

Immobilien

Was die Generation Z über die eigenen vier Wände denkt

Für die sogenannte Generation Z spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle, so die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Sie hat zusammengefasst, welche Kritierien jungen Menschen beim Thema Wohnen und Geldanlage wichtig sind.

mehr ...

Investmentfonds

Hypo Vereinsbank und FC Bayern führen Apple Pay ein

Ab heute bietet die Hypo Vereinsbank ihren Kunden Apple Pay an. Damit wird mobiles Bezahlen für Kunden nicht nur einfach und sicher, sondern auch schnell und bequem.
 Der FC Bayern führt das System ab sofort auch in der Allianz Arena ein.

mehr ...

Berater

Betriebliche Hinterbliebenenrente darf gekürzt werden

Sieht eine Versorgungsregelung vor, dass die Hinterbliebenenversorgung eines jüngeren hinterbliebenen Ehepartners für jedes volle über zehn Jahre hinausgehende Jahr des Altersunterschieds der Ehegatten um fünf Prozent gekürzt wird, liegt darin keine gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) verstoßende Diskriminierung wegen des Alters. Dies hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) jetzt entschieden (3 AZR 400/17).

mehr ...

Sachwertanlagen

Lichtmiete bringt weitere Unternehmensanleihe

Die Deutsche Lichtmiete AG aus Oldenburg hat ihre zweite Unternehmensanleihe aufgelegt. Das Emissionsvolumen der “EnergieEffizienzAnleihe 2023” beträgt 30 Millionen Euro. Der Erlös soll der weiteren Expansion des Unternehmens dienen.

mehr ...

Recht

Mieterhöhung wegen selbst bezahlter Einbauküche?

Bei Mieterhöhungen ziehen Vermieter meist den örtlichen Mietspiegel als Vergleichsmaßstab heran. Der Mietspiegel bewertet die Wohnungen unter anderem nach ihrer Ausstattung. Doch wie wird die Miethöhe beeinflusst, wenn der Mieter teure Ausstattungen wie eine Einbauküche selbst bezahlt hat? Das hat unlängst der Bundesgerichtshof entschieden.

mehr ...