27. April 2011, 15:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Axa Immoselect plant Verkäufe in großem Stil

Der 2,6 Milliarden Euro schwere offene Immobilienfonds Axa Immoselect stellt mit einem Paketverkauf die Weichen für die Wiederöffnung. Bis dahin wird der Fonds für neue Anleger geschlossen. Für Mittelabzüge ist das Produkt aufgrund von Liquiditätsengpässen bereits gesperrt, doch im November endet die Schonfrist. Dann muss geöffnet oder abgewickelt werden.

Verkauf-127x150 in Axa Immoselect plant Verkäufe in großem StilWie die Fondsanbieterin Axa Investment Managers Deutschland (Axa IM) mitteilt, wurde als Vorbereitungsmaßnahme für die geplante Wiederöffnung ein Portfolio von Immobilien zusammengestellt, das veräußert werden soll. Es umfasst Büro-, Einzelhandels-, Hotel- und Logistikobjekte, die in erster Linie in Deutschland, Frankreich sowie Italien und Benelux liegen.

Ziel sei es, die Liquiditätsquote bis zum Auslaufen der maximal zweijährigen Schließungsfrist auf 30 Prozent zu erhöhen, so Axa IM. Fondsmanager Ian Gordine hält dies für eine lösbare Aufgabe, da sich die Verkäufe auf mehrere Länder verteilten, in denen sein Unternehmen mit Mitarbeitern vor Ort vertreten sei.

Zudem hätten die Immobilienmärkte der ausgewählten Länder und Standorte sich nach der Finanzkrise überwiegend wieder normalisiert. “Dort lassen sich heute bessere Preise erzielen als in den letzten beiden Jahren, sodass jetzt aus unserer Sicht der richtige Zeitpunkt zum Handeln gekommen ist”, sagt Gordine. Derzeit liegt die Liquiditätsquote des Axa Immoselect bei knapp zehn Prozent.

Die Maßnahme, den Fonds bis zum Schicksalstag, dem 17. November 2011, für neue Investitionen zu schließen, solle Anlegern, so Axa IM, die Möglichkeit geben, zunächst die weitere Konsolidierung und Objektverkäufe abzuwarten.

Wie ein Dutzend anderer offener Immobilienfonds wurde der Axa Immoselect erstmals auf dem Höhepunkt der Finanzkrise, Ende Oktober 2008, wegen Geldnot auf Eis gelegt. Im August 2009 wurde die Anteilsrücknahme wieder aufgenommen. Das war allerdings nur ein kurzes Intermezzo: Bereits im November des gleichen Jahres wurde der Fonds erneut eingefroren.

Seite 2: CS Euroreal, TMW Weltfonds und SEB Immoinvest – wie geht es weiter?

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Janitos mit BiPRO-Award 2019 ausgezeichnet

Einmal jährlich trifft sich die Interessensgemeinschaft des Brancheninstituts für Prozessoptimierung (BiPRO), um sich über die aktuellen Entwicklungen der Branche auszutauschen. Im Rahmen dieser unter dem Namen BiPRO-Tag bekannten Veranstaltung wird von der Organisation BiPRO e.V. in regelmäßigen Abständen eine Auszeichnung vergeben.

mehr ...

Immobilien

Wohnungsbedarf: Deutschland muss mehr bauen

Bis 2020 müssen in Deutschland pro Jahr 341.700 neue Wohnungen entstehen, um den hohen Bedarf zu decken. Vor allem die Städte hinken stark hinterher. Eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) zeigt, wo besonders viele Wohnungen fehlen.

mehr ...

Investmentfonds

“Das nächste Google”: Wie StartMark die Branche angreifen will

Startschuss für StartMark: Der Wertpapierprospekt des Startup-Finanzierers aus Düsseldorf für ein in Deutschland in dieser Form bislang einmaliges “Security Token Offering” hat erfolgreich die Wertpapierprüfung der Finanzaufsicht BaFin durchlaufen. Schon ab 100 Euro können Anleger in ein Portfolio von Startup-Unternehmen investieren und daran partizipieren, wenn vielleicht auch das „nächste Google” dabei ist. Die Anleger-Rendite soll bei 10 bis 20 Prozent p.a. liegen.

mehr ...

Berater

Was kommt nach der NordLB? Pläne für den Herbst angekündigt

Was wird aus der Investitionsbank ohne die angeschlagene NordLB-Mutter? Für eine Neuaufstellung des landeseigenen Förderinstituts sieht Sachsen-Anhalt weiteren Klärungsbedarf. Bis zum Spätherbst soll klar sein, wie die Investitionsbank (IB) aus der NordLB herausgelöst werden kann, sagte Finanzminister Michael Richter (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...