12. Mai 2011, 12:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Fair Value profitiert von Zinsanstieg

Die Fair Value REIT-AG hat das erste Quartal des Geschäftsjahres 2011 mit einem Konzernüberschuss von 1,8 Millionen Euro abgeschlossen. Nach Angaben des Unternehmens resultiert die Steigerung gegenüber dem Vorjahr im Wesentlichen aus der ergebniswirksamen Erhöhung der Marktwerte von Zinssicherungsgeschäften in den bewerteten Beteiligungen.

Chart-bilanz2-shutt 7674505-127x150 in Fair Value profitiert von ZinsanstiegIm ersten Quartal 2010 war noch ein Konzernüberschuss von 1,2 Millionen Euro erzielt worden. Das um Marktwertänderungen und sonstige, nicht operative Effekte bereinigte Konzernergebnis von 1,3 Millionen Euro liegt allerdings unter dem Vorjahreswert (erstes Quartal 2010: 1,5 Millionen Euro). Laut Fair Value jedoch planmäßig: Der quartalsbezogene Planwert für 2011 sei um 25 Prozent übertroffen worden.

Das Betriebsergebnis liegt nach Unternehmensangaben mit 1,2 Millionen Euro überwiegend aufgrund von nachvermietungsbedingten Aufwendungen um 40 Prozent unter dem Vorjahreswert von zwei Millionen Euro. Demgegenüber hätten sich die Ergebnisse aus den at equity bewerteten assoziierten Unternehmen um eine Million Euro auf 1,9 Millionen Euro mehr als verdoppelt.

„Mit einem Vermietungsstand unseres anteiligen Immobilienportfolios von rund 93 Prozent bei einer durchschnittlichen Restlaufzeit der Mietverträge von sechs Jahren haben wir weiterhin eine hohe Planungssicherheit“, erläutert Frank Schaich, Vorstand der Fair Value REIT-AG. Infolge der zwischenzeitlich eingeleiteten Zinswende hätten sich die Marktwerte der Zinssicherungsgeschäfte von Fair Value erhöht, was sich positiv auf den Konzernüberschuss auswirke.

Zum Bilanzstichtag summierte sich das Konzern-Eigenkapital auf 77,8 Millionen Euro (31. Dezember 2010: 74,6 Millionen Euro). Unter Einbeziehung der Minderheitsanteile in Tochterunternehmen stieg die Eigenkapitalquote gemäß den Bestimmungen des REIT-Gesetzes auf 51,3 Prozent des unbeweglichen Vermögens (31. Dezember 2010: 49,6 Prozent). (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...