9. Mai 2011, 14:49
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Forward-Darlehen für Erstfinanzierer

Unter dem Namen Zukunft 24 ist seit Anfang Mai zeitlich befristet ein Forward-Kredit für Erstfinanzierer erhältlich. Das berichtet der Baugeldvermittler Hypothekendiscount.

Haus-jg-paar-shutt 45329677-127x150 in Forward-Darlehen für ErstfinanziererWer beispielsweise im Mai 2013 einen Kredit abrufen muss, kann diesen heute zu einem Zinssatz von 4,5 Prozent (zehn Jahre Zinsbindung) festschreiben. Anbieter ist ein Versicherungsunternehmen. Um den Kredit zu beantragen, müssen Interessenten ein aussagekräftiges Expose, einen Kaufvertragsentwurf beziehungsweise die bautechnischen Unterlagen vorlegen. Zudem müssen künftige Kreditnehmer ihren Eigenkapitalanteil vorweisen. Denn: Finanziert werden maximal 54 Prozent des aktuellen Kaufpreises – beziehungsweise der Herstellungskosten.

“Der maximale Forwardzeitraum beträgt 24 Monate. Da Forwardaufschläge erst ab dem 16. Monat fällig werden, sind die Konditionen für Kredite, die bis September 2012 abgerufen werden, besonders günstig”, wirbt Kai Oppel, Sprecher von Hypothekendiscount. Die Zinsreservierung für 24 Monate im Voraus in Kombination mit einer 15-jährigen Zinsbindung erhielten Interessenten aktuell zu einem Zinssatz von etwa 4,7 Prozent effektiv. “Kunden, die auch in den nächsten Monaten von steigenden Zinsen ausgehen, können ihre Finanzierung jetzt vornehmen”, so Oppel.

Der Kredit ist laut Hypothekendiscount für alle interessant, die beispielsweise eine Immobilie vom Bauträger erwerben. Bei diesen beginne das Bauvorhaben oftmals erst, wenn eine bestimmte Anzahl von Parzellen verkauft sei. Aber auch Häuslebauer, bei denen die Planung bereits stehe, aber der Baubeginn erst in den nächsten ein bis zwei Jahren vorgesehen sei, köntnen den Erstfinanzierer-Forward nutzen. “Solche Kreditprodukte sind selten. Während es für Anschlussfinanzierer von nahezu jedem Kreditanbieter Forward-Darlehen gibt, mit denen die Zinsen vor Auslauf der eigentlichen Zinsbindung gesichert werden können, sind Forward-Kredite für Erstfinanzierer eine neue Erscheinung”, sagt Oppel. Das aktuelle Angebot gilt laut Hypothekendiscount zunächst bis zum 30. Juni 2011. (te)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Pflegekosten: Neues Urteil verschärft die Dramatik

Die Richter des Oberlandesgericht (OLG) Celle entschieden, dass für die Deckung der Pflegekosten Zahlungen an Familienangehörige zurückgefordert werden können, wenn sie über mehrere Jahre monatlich erfolgen und dem Aufbau eines Vermögens dienen.

mehr ...

Immobilien

Deutsche halten Wohneigentum durch Corona für attraktiver

Wohneigentum liegt im Trend – auch in turbulenten und ungewissen Zeiten. Für die Mehrheit der Befragten einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Fortis AG gewinnt Wohneigentum in Anbetracht der Corona-Pandemie und ihrer möglichen wirtschaftlichen Folgen zusätzlich an Attraktivität.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Konjunktur: Corona sorgt für katastrophalen Einbruch

Die Corona-Pandemie hat die Weltwirtschaft seit vielen Wochen fest im Griff und sorgt für einen historischen Rückgang der Wirtschaftsleistung. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird 2020 um neun Prozent zurückgehen, zeigt die neue IW-Konjunkturprognose. Erst im dritten Quartal 2021 wird das Niveau des vergangenen Jahres wieder erreicht – vorausgesetzt, dass es keinen erneuten globalen Schock geben wird. Ein Beitrag von Prof. Dr. Michael Hüther Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW).

mehr ...

Berater

Proma nutzt künftig alle “Smart Insur”-Leistungen

Der bayrische Versicherungsmakler Proma baut seine Kooperation mit der Smart Insurtech AG, Betreiber der Versicherungsplattform “Smart Insur”, aus. Die Makler der Proma sollen demnächst die gesamte Produktpalette aus einer Hand nutzen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Reconcept: Viel Wind in Deutschland und Finnland

Die Reconcept Gruppe, Asset Manager und Anbieter ökologischer Kapitalanlagen, weist für das erste Quartal 2020 auf sehr gute Ergebnisse für ihre Windenergie-Investoren hin. Insgesamt sieht sich das Unternehmen im Branchentrend der Vermögensanlagen (inklusive andere Assetklassen).

mehr ...

Recht

Eingehen einer Scheinehe um Pflichtteil des Sohnes zu verringern?

Eine Scheinehe und deren mögliche Aufhebbarkeit führt nicht zwangsläufig zum Verlust des gesetzichen Erbrechts des Ehegatten, entschied das OLG Brandenburg in seinem Beschluss v. 16.3.2020.

mehr ...