Landesbausparkassen mit neuer Führungsspitze

Gerhard Schlangen (59), neuer Vorstandsvorsitzender der LBS Westdeutsche Landesbausparkasse, übernimmt am 1. Oktober 2011 den Vorsitz der LBS-Bausparkassenkonferenz. Das teilt die Bundesgeschäftsstelle der Landesbausparkassen mit.

Gerhard Schlangen
Gerhard Schlangen

Schlangen folgt Dr. Christian Badde (65), der das oberste Gremium der Landesbausparkassen seit Juni 2010 geleitet hat und zum 30. September 2011 aus seinem Amt als Vorstandsvorsitzender der LBS Westdeutsche Landesbausparkasse ausscheidet.

In ihrem Amt als stellvertretende Vorsitzende wurden Dr. Franz Wirnhier, Sprecher der Geschäftsleitung der LBS Bayerische Landesbausparkasse, und Dr. Rüdiger Kamp, Vorsitzender des Vorstandes der LBS Norddeutsche Landesbausparkasse Berlin-Hannover, bestätigt. Wirnhier hat zugleich weiterhin den Vorsitz der Bausparkassenkommission inne, in der die Gemeinschaftsarbeit der LBS-Gruppe koordiniert wird.

Die zehn Landesbausparkassen haben einen Neuvertrags-Marktanteil von rund 40 Prozent. Für ihre neun Millionen Kunden führen die „Bausparkassen der Sparkassen“ annähernd elf Millionen Verträge über eine Bausparsumme von 269 Milliarden Euro. (ks)

Foto: LBS

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.