25. Januar 2011, 12:48
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Mega-Deal: Deka kauft Braunschweiger Schloss-Arkaden

Deka Immobilien hat für rund 250 Millionen Euro das Shopping-Center “Schloss-Arkaden” in der Braunschweiger Innenstadt gekauft. Verkäufer ist der CS Euroreal, ein derzeit eingefrorener offener Immobilienfonds (OIF) der Schweizer Großbank Credit Suisse.

Braunschweiger-schlossarkaden in Mega-Deal: Deka kauft Braunschweiger Schloss-Arkaden

Das 2007 aus Teilen des in den 1950er Jahren abgetragenen Residenzschlosses rekonstruierte Shopping Center wandert in das Portfolio des offenen Immobilienfonds “Deka Immobilien-Europa”.

Die Immobilie ist einer Unternehmensmitteilung zufolge das größte Einzelhandelsobjekt im Stadtzentrum. Die vermietbare Fläche beträgt insgesamt 55.481 Quadratmeter und verteilt sich auf 34.491 Quadratmeter Einzelhandelsfläche, 13.547 Quadratmeter Bürofläche und 7.263 Quadratmeter Nebenfläche. Zudem bieten Parkdecks 1.268 Stellplätze. Das Shopping-Center ist laut Deka Immobilien an insgesamt 149 Parteien voll vermietet. Zu den Hauptmietern gehören neben der Stadt Braunschweig der Elektrofachmarkt Saturn sowie das Textileinzelhandelsunternehmen H&M.

Mit dem Verkauf der Schloss-Arkaden hat das Management des derzeit von der Rücknahme der Anteilsscheine ausgesetzten CS Euroreal Ende Dezember eigenen Angaben zufolge die vierte Immobilie ihres offenen Immobilienfonds über dem zuletzt ermittelten Verkehrswert veräußert. Diese Verkäufe sollen die Liquidität des Fonds erhöhen, um die Wiedereröffnung für Rücknahmen vorzubereiten und eine nachhaltige Öffnung des eingefrorenen OIF zu gewährleisten.

Seit Fertigstellung sei der Wert der als Projektentwicklung begonnenen Schloss-Arkaden um 25 Prozent gestiegen. so die Credit Suisse Asset Management Immobilien KAG. Der zuletzt veröffentlichte Verkehrswert der Liegenschaft habe 228,3 Millionen Euro betragen. “Die Schloss-Arkaden stehen exemplarisch für die hohe Qualität der Objekte im CS Euroreal. Mit dieser Transaktion realisieren wir die hervorragende Wertentwicklung der Immobilie für unsere Anleger. Gleichzeitig ist sie ein weiterer Meilenstein für die Wiedereröffnung unseres Fonds”, kommentiert KAG-Geschäftsführer Karl-Heinz Heuß. “Sie belegt, dass der CS Euroreal auch in einer Phase der Rücknahmeaussetzung ein gutes Investment ist. Außerdem zeigt sie, dass der Immobilienmarkt auch im großvolumigen Bereich wieder an Fahrt gewinnt, entsprechende Qualität vorausgesetzt.”

Seite 2: CS Euroreal auf Wiedereröffnungskurs

Weiter lesen: 1 2

3 Kommentare

  1. […] der CS Euroreal konnte einen Verkauf tätigen, ebenfalls über Verkehrswert. Interessanterweise ist der Käufer ein anderer offener Immobilienfonds, der DEKA Immobilien […]

    Pingback von Update offene Immobilienfonds | valueandopportunity — 16. April 2011 @ 10:38

  2. […] Home > Immobilien > Mega-Deal: Deka kauft Braunschweiger Schloss-Arkadencash-online.deDeka Immobilien hat für rund 250 Millionen Euro das Shopping-Center “Schloss-Arkaden” in der Braunschweiger Innenstadt gekauft. …Deka kauft Braunschweiger Schloss-Arkaden von Credit SuisseProperty MagazineAlle 11 Artikel » […]

    Pingback von Home > Immobilien > Mega-Deal: Deka kauft Braunschweiger Schloss-Arkaden – cash-online.de | Hasen Chat Shopping Infos — 27. Januar 2011 @ 21:35

  3. […] Home > Immobilien > Mega-Deal: Deka kauft Braunschweiger Schloss-Arkadencash-online.deDeka Immobilien hat für rund 250 Millionen Euro das Shopping-Center “Schloss-Arkaden” in der Braunschweiger Innenstadt gekauft. …Deka kauft Braunschweiger Schloss-Arkaden von Credit SuisseProperty MagazineDeka kauft Schloss-Araden in BraunschweigRohmert-MedienAlle 12 Artikel » […]

    Pingback von Home > Immobilien > Mega-Deal: Deka kauft Braunschweiger Schloss-Arkaden – cash-online.de | Hasen Chat Shopping Infos — 25. Januar 2011 @ 21:12

Ihre Meinung



 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...