Pramerica holt TMW Weltfonds aus dem Eisfach

Die Münchner Immobilien-Investmentgesellschaft Pramerica öffnet den TMW Weltfonds. Ab 11. Dezember werden wieder Anteilsscheine des offenen Immobilienfonds entgegengenommen.

freezerDie zwischenzeitlich aufgebaute Liquidität habe diesen Schritt trotz der Branchenereignisse in den letzten Wochen ermöglicht, so das Unternehmen. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und die zurückliegenden Monate dazu genutzt, den TMW Immobilien Weltfonds durch wesentliche Neuerungen zukunftsfähig auszurichten“, erklärt Portfolio-Manager und Geschäftsführer Sebastian Lohmer.

Aufgrund laufender Mittelzuflüsse, Rücktritten von geplanten Käufen und insbesondere Objektverkäufen stünden ausreichend liquide Mittel zur Verfügung, um die erwarteten Rückgaben bedienen zu können. Dabei erfolgten, so Pramerica, alle Objektverkäufe über dem gutachterlichen Verkehrswert.

Trotz des schwierigen Marktumfelds sei für das laufende Jahr mit einer positiven Rendite zu rechnen. Mit einer Vermietungsquote von aktuell 98,8 Prozent bestehe für das weltweit investierte Immobilienportfolio faktisch Vollvermietung, nennenswerten Abwertungsbedarf erwarte man in den kommenden Monaten nicht.

Zur zusätzlichen Verbesserung der Liquiditätssteuerung will die Fondsemittentin ab 2010 eine neue Anteilsklasse für institutionelle Anleger einführen. Diese sieht unter anderem eine einjährige Kündigungsfrist sowie einen zehnprozentigen Rücknahmeabschlag bei vorzeitiger Verfügung vor.

Hintergrund: Der Fonds wurde Ende Oktober 2008 wegen Liquiditätsengpässen zunächst für drei, später für weitere neun Monate geschlossen. Im Oktober wurde die Anteilsscheinrücknahme für weitere bis zu zwölf Monate ausgesetzt. (hb)

Hier geht zum Dossier über offene Immobilienfonds

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.