Anzeige
7. Dezember 2009, 14:38
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pramerica holt TMW Weltfonds aus dem Eisfach

Die Münchner Immobilien-Investmentgesellschaft Pramerica öffnet den TMW Weltfonds. Ab 11. Dezember werden wieder Anteilsscheine des offenen Immobilienfonds entgegengenommen.

Freezer-127x150 in Pramerica holt TMW Weltfonds aus dem EisfachDie zwischenzeitlich aufgebaute Liquidität habe diesen Schritt trotz der Branchenereignisse in den letzten Wochen ermöglicht, so das Unternehmen. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und die zurückliegenden Monate dazu genutzt, den TMW Immobilien Weltfonds durch wesentliche Neuerungen zukunftsfähig auszurichten“, erklärt Portfolio-Manager und Geschäftsführer Sebastian Lohmer.

Aufgrund laufender Mittelzuflüsse, Rücktritten von geplanten Käufen und insbesondere Objektverkäufen stünden ausreichend liquide Mittel zur Verfügung, um die erwarteten Rückgaben bedienen zu können. Dabei erfolgten, so Pramerica, alle Objektverkäufe über dem gutachterlichen Verkehrswert.

Trotz des schwierigen Marktumfelds sei für das laufende Jahr mit einer positiven Rendite zu rechnen. Mit einer Vermietungsquote von aktuell 98,8 Prozent bestehe für das weltweit investierte Immobilienportfolio faktisch Vollvermietung, nennenswerten Abwertungsbedarf erwarte man in den kommenden Monaten nicht.

Zur zusätzlichen Verbesserung der Liquiditätssteuerung will die Fondsemittentin ab 2010 eine neue Anteilsklasse für institutionelle Anleger einführen. Diese sieht unter anderem eine einjährige Kündigungsfrist sowie einen zehnprozentigen Rücknahmeabschlag bei vorzeitiger Verfügung vor.

Hintergrund: Der Fonds wurde Ende Oktober 2008 wegen Liquiditätsengpässen zunächst für drei, später für weitere neun Monate geschlossen. Im Oktober wurde die Anteilsscheinrücknahme für weitere bis zu zwölf Monate ausgesetzt. (hb)

Hier geht zum Dossier über offene Immobilienfonds

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Larry Fink: “Die Welt braucht Ihre Führungsstärke”

Larry Fink, Chairman und Chief Executive Officer von Blackrock, richtet sich auch in diesem Jahr wieder mit einem Brief an die Vorstände der Unternehmen, in die Blackrock im Auftrag seiner Kunden investiert. Seine Forderungen an die Unternehmen sowie seine Erinnerung an deren Verantwortung für Gesellschaft und Wirtschaft sind vehement. Der komplette Brief Finks an die CEOs der Gesellschaften.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...