Anzeige
Anzeige
27. Januar 2011, 09:46
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Eingefrorener TMW Weltfonds liquidiert Kanada-Objekt über Verkehrswert

Das Management des derzeit von der Anteilsscheinrücknahme und -ausgabe ausgesetzten offenen Immobilienfonds TMW Immobilien Weltfonds hat als Liquiditätsmaßnahme den Bürokomplex Dundas Edwards Center in Toronto aus dem Portfolio an einen kanadischen REIT veräußert. Der Verkaufspreis von 103 Millionen kanadischen Dollar soll 16 Prozent über dem zuletzt festgestellten Verkehrswert liegen. 

Dundas-TMW-127x150 in Eingefrorener TMW Weltfonds liquidiert Kanada-Objekt über VerkehrswertMit der 2006 erworbenen Liegenschaft wurde demnach eine Bruttowertsteigerung von über 37 Prozent erzielt. “Diese ansehnliche Wertsteigerung wurde unter anderem dadurch erreicht, weil wir die Nettomieteinnahmen um über zwölf Prozent in den letzten vier Jahren erhöhen konnten,” kommentiert Sebastian Lohmer, für das Portfoliomanagement verantwortlicher Geschäftsführer von TMW Pramerica Property Investment. “Für unsere Anleger hat diese Investition eine Nettoverzinsung von circa 22 Prozent gemäß interner Zinsfußberechnung erwirtschaftet, was in dem derzeitigen Marktumfeld ein sehr ordentliches Ergebnis darstellt”, so Lohmer weiter.

Das Dundas Edwards Center verfügt über fast 40.000 Quadratmeter Nutzfläche und 508 PKW-Stellplätze. Der “Class B”-Bürokomplex besteht aus einem 15-geschossigen, 1964 errichteten Gebäude und einem 26-geschossigen Gebäude aus dem Jahr 1978. Beide Hochhäuser sind durch einen eingeschossigen Zwischenbau miteinander verbunden und fast vollständig an über 170 Nutzer vermietet.

Der OIF TMW Immobilien Weltfonds hatte Anfang Februar 2010 aufgrund nicht mehr ausreichender liquider Mittel seine Pforten zum wiederholten Male schließen müssen. Im Mai des selben Jahres wurde diese Aussetzung auf ein Jahr verlängert. Vor gut einer Woche hat das Management angekündigt, den Fonds maximal ein weiteres Jahr (bis zum 8. Februar 2012) einzufrieren. Mitte September 2010 hatte die TMW Pramerica Property Investment GmbH zudem die Ausgabe neuer Anteilscheine bis auf weiteres eingestellt. (te)

Foto: TMW

Anzeige

4 Kommentare

  1. […] Kanadisches Objekt konnte über bisherigem Verkehrswert veräußert werden: . Wir vermuten allerdings, dass diese Wertentwicklung nicht repräsentativ für das ganze […]

    Pingback von Update offene Immobilienfonds | valueandopportunity — 31. Januar 2011 @ 20:52

  2. […] auch künftig keine …TMW Immobilien Weltfonds macht mit Kanada-Bürohaus GewinnProperty MagazineEingefrorener TMW Weltfonds liquidiert Kanada-Objekt über Verkehrswertcash-online.de(Korrektur: Hahn Rechtsanwälte informieren: TMW Immobilien Weltfonds setzt …news […]

    Pingback von TMW Immobilien Weltfonds bleibt geschlossen- Anleger sollten Klage auf … – presse-kostenlos.de (Pressemitteilung) | Immobilien Direkt 24 — 29. Januar 2011 @ 02:16

  3. […] [wir berichteten] hat als Liquiditätsmaßnahme ein weiteres Objekt aus dem Portfolio des …Geschlossener TMW Weltfonds liquidiert Kanada-Objekt über Verkehrswertcash-online.de(Korrektur: Hahn Rechtsanwälte informieren: TMW Immobilien Weltfonds setzt …news […]

    Pingback von TMW Immobilien Weltfonds macht mit Kanada-Bürohaus Gewinn – Property Magazine | Immobilien Direkt 24 — 27. Januar 2011 @ 11:22

  4. […] Geschlossener TMW Weltfonds liquidiert Kanada-Objekt über Verkehrswertcash-online.de… TMW Immobilien Weltfonds hat als Liquiditätsmaßnahme den Bürokomplex Dundas Edwards Center in Toronto aus dem Fondsportfolio mit Gewinn veräußert. …TMW-Fonds verkauft Bürokomplex in TorontoImmobilien ZeitungTMW Immobilien Weltfonds macht mit Kanada-Bürohaus GewinnProperty MagazineAlle 21 Artikel » […]

    Pingback von Geschlossener TMW Weltfonds liquidiert Kanada-Objekt über Verkehrswert – cash-online.detoronto.ch | toronto.ch — 27. Januar 2011 @ 11:05

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...