Anzeige
8. Februar 2011, 14:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Shedlin holt Immobilienexperten von Charlemagne

Das Nürnberger Emissions- und Investmenthaus Shedlin hat Dennis Selinas (42) als Head of Property Investments eingestellt. Er ist künftig zuständig für den Aufbau und die Leitung der lokalen Investment Management Teams.

Dennis-selinas-shedlin-127x150 in Shedlin holt Immobilienexperten von Charlemagne

Dennis Selinas

Selinas, der die kanadische und griechische Staatsbürgerschaft hat, kommt vom britischen Vermögensverwalter Charlemagne Capital, wo er als Country Manager und Managing Director tätig war. Er hält einen Master of Finance der London Business School, einen Master of Economics der University of Toronto, Kanada, und einen B. A. in Wirtschaftswissenschaften der University of Western Ontario.

Zu seinen bisherigen Karrierestationen zählen neben Charlemagne unter anderem das britische Investmentunternehmen Argo Capital Management, die US-Investmentbank Lazard und die kanadische Bank of Montreal-Nesbitt Burns.

Bei Shedlin soll Selinas lokale Investment Management Teams aufbauen und leiten, die an den jeweiligen Projektstandorten angesiedelt sind. Er wird von Büros in Nürnberg, London und Bukarest aus agieren. In Zusammenarbeit mit den lokalen Country Managern verantwortet er die Identifikation, Strukturierung und das Controlling der Investments.

Das größte Potenzial sieht Selinas in Regionen wie Afrika, Asien, Lateinamerika, Osteuropa und dem mittleren Osten: “Growth markets bieten die Chance auf exorbitante Renditen”, so seine Einschätzung. (hb)

Foto: Shedlin

2 Kommentare

  1. Shedlin Capital
    BAC-Probleme zeigen erste Folgen
    Von Renate Daum

    Das Nürnberger Emissionshaus Shedlin Capital stoppt den Vertrieb von zwei geschlossenen Portfoliofonds, weil drei Zielfonds enttäuscht hätten.

    Anzeige

    © dpa

    Die Probleme bei geschlossenen Lebensversicherungsfonds von Berlin Atlantic Capital (BAC) zeigen erste Auswirkungen. Das Nürnberger Emissionshaus Shedlin Capital gab in einer Email vom 15. Februar 2011 an Vertriebspartner bekannt, dass der geschlossene Portfolio Fund 1 mit sofortiger Wirkung aus dem Vertrieb genommen wird. Der Fonds investierte in verschiedene geschlossene und offene Investmentfonds in unterschiedliche Branchen und Vermögensklassen im In- und Ausland. Durch die breite Streuung sollte die Abhängigkeit von der Entwicklung einzelner Branchen oder Regionen verringert werden.

    Leider seien die Entwicklungen der Zielinvestments BAC Life Trust Premium 10, FHH Real Estate 3 und MCT Südafrika deutlich hinter den Erwartungen zurückgeblieben, heißt es in der Email. Nach Informationen aus dem Vertrieb hatten die drei Fonds einen Anteil zwischen fünf und gut acht Prozent am Fonds.

    Zukunftsszenario für Mai angekündigt
    Das weitere Vorgehen werde nach einer sorgfältigen Bestandsaufnahme umgehend bekannt gegeben. „Wir erwarten, Ihnen im Rahmen des Einladungsversandes für die Gesellschafterversammlung Anfang Mai 2011 ein Zukunftsszenario präsentieren zu können“, heißt es in der Mail des Shedlin Sales-Teams. In diesem Zusammenhang sehe sich das Fondsmangement in der Pflicht, die Investments des Portfolio Fund 2 ausführlich zu durchleuchten. Vor diesem Hintergrund werde der Vertrieb des Portfolio Fund 2 bis zum Abschluss des intensiven Prüfungsprozesses ebenfalls ausgesetzt.

    Fonds des Emissionshauses BAC hatten in den Lebensversicherungspolicenpool LTAP in den USA investiert. Er bekam allerdings Probleme mit einer Kredit gebenden Bank und stellte daher einen Antrag auf Gläubigerschutz nach Chapter 11 in den USA. Die Entscheidung über den Antrag, die ein Gericht eigentlich am 10. Februar 2011 verkünden wollte, wurde vorerst ausgesetzt, weil BAC und die Bank Wells Fargo ihre Verhandlungen wieder aufgenommen haben. Das hatte BAC am 14. Februar mitgeteilt. Von dem Ausgang dieser Gespräche sowie der Entscheidung über den Antrag hängt der Wert der Anteile stark ab.

    Kommentar von Transparency — 20. Februar 2011 @ 16:02

  2. Der Herr war doch schon in den Imagfilmen der Osteuropafonds zu sehen, die fast zwei Jahre kein Geld investieren konnten…..

    Kommentar von Torben — 8. Februar 2011 @ 19:18

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Altersvorsorge für Beamte: Kein Grund für Neiddebatte

Die Rentenfrage wird 2019 ein Topthema. Eine neue Studie zeigt, welche Vorteile das System zur Altersvorsorge von Beamten bietet. Es lässt sich auf die einfache Formel bringen: Je jünger die Beamten sind, umso höher sind die Rentenanwartschaften im Vergleich zu Angestellten. Warum dieser Befund kein Grund für eine Neiddebatte darstellt.

mehr ...

Immobilien

Reform der Grundsteuer: Welches Modell die größten Chancen hat

Im Ringen um eine Reform der Grundsteuer gibt es vorsichtigen Optimismus für eine Einigung auf ein Kompromissmodell, das Städten und Kommunen 14 Milliarden Euro an Einnahmen pro Jahr sichern soll. Womöglich könne man in den kommenden drei Wochen zu einem gemeinsamen Modell kommen, teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Dienstag mit.

mehr ...

Investmentfonds

May verliert Brexit-Abstimmung im britischen Unterhaus

Beinahe schon erwartungsgemäß ist Premierministerin Theresa May im britischen Parlament mit ihrem gemeinsam mit der EU ausgehandelten Abkommen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gescheitert.

mehr ...

Berater

Solvium Capital trotzt der P&R-Pleite

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und sogenannte Wechselkoffer, hat im Jahr 2018 erneut eine Vertriebsleistung von mehr als 53 Millionen Euro erreicht und damit das Umsatzergebnis des Vorjahres bestätigt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Erstmals auch Schuldverschreibungen im Angebot

Der neue Spezial-AIF “Vier Metropolen III”, den Project Investment für institutionelle Anleger aufgelegt hat, investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen. Es gibt aber auch Neuerungen.

mehr ...

Recht

BGH: Kein Geld zurück bei Technik-Panne am Flughafen

Der Anschlussflug ist weg, der Ärger groß: Dennoch gibt es nicht bei jeder größeren Verspätung eine Ausgleichszahlung für Passagiere. Das macht der BGH in einem aktuellen Urteil deutlich.

mehr ...