Anzeige
Anzeige
19. September 2011, 14:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

UBS Real Estate mit neuem Core-Spezialfonds

Die UBS Real Estate Kapitalanlagegesellschaft mbH mit Sitz in München hat für ihren neuen Spezialfonds UBS (D) European Mega Core Property Fund, der sich an institutionelle Anleger richtet in der bayerischen Landeshauptstadt ein erstes Büro- und Geschäftshaus erworben.

Unternehmensangaben zufolge waren interessierte Investoren über einen Zeitraum von rund elf Monaten in die Konzeption des Spezialfonds eingebunden. “Wir glauben, in diesem Fonds die Kundenbedürfnisse, die sich gerade in der Krisenphase geändert und geschärft haben, konzeptionell umgesetzt zu haben”, sagt Dr. Tilman Hickl, der Geschäftsführer der UBS Real Estate KAG.

Der UBS (D) European Mega Core Property Fund soll ausschließlich in großvolumige Büro- und Einzelhandelsimmobilien in Europa investieren. Die UBS Real Estate KAG sieht die hochvolumige Sparte durch die geringe Zahl an eigenkapitalbasierten Käufern als einen der wenigen Bereiche an, in denen mit Core-Immobilien – wie im Falle des neu aufgelegten Fonds – eine Ausschüttungsrendite von 4,25 Prozent per annum angestrebt werden kann.

Für den Spezialfonds wurde eine performanceorientierte Gebührenstruktur entwickelt, die allen Investoren die Chance bietet soll, in gleichem Maße vom Erfolg des Fonds zu profitieren: Es entfällt die für Immobilien-Fonds typische Ankaufsgebühr. Die erhobene degressive Verwaltungsvergütung orientiert sich am Immobilienvermögen. Zusätzliche Vergütungen fielen demnach nur an, wenn der Fonds eine Ausschüttungsrendite von sechs Prozent per annum überschreitet beziehungsweise Verkaufsgewinne realisiert werden.

Für den Fonds wurde laut UBS Real Estate ein Kaufvertrag für eine erste Liegenschaft, ein Büro- und Geschäftshaus in München, geschlossen. Das Objekt “Isartor City” befindet sich direkt am Isartorplatz und hat eine Mietfläche von 21.800 Quadratmetern. Neben einem Kino beinhaltet das Objekt rund 9.900 Quadratmeter an Büro- und rund 9.100 Quadratmeter an Einzelhandelsflächen. Das Objekt ist eignen Angaben zufolge zu 98 Prozent vermietet. Die drei größten Mietverträge haben eine Laufzeit von bis zu 15 Jahren. Der Kaufpreis betrug laut der UBS Real Estate KAG rund 100 Millionen Euro. Der Verkäufer der Immobilie war eine Objektgesellschaft der Urbis Property Holding, Luxemburg. (te)

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Die besten PKV-Tarife mit Heilpraktiker-Leistungen

Das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die private Krankenvollversicherung im Hinblick auf Heilpraktikerkosten untersucht und einem Ranking unterzogen. Die Sortierung basiert nach Angaben des Unternehmens auf dem monatlichen Gesamtbeitrag der PKV-Tarife.

mehr ...

Immobilien

Institutionelle Anleger: Trend zu indirekten Immobilienanlagen

Institutionelle Investoren setzen nicht mehr auf Deutschland und Wohnimmobilien, wie noch 2016. Märkte wie Nordamerika und Segmente wie Logistik werden wichtiger. Universal Investment hat eine Umfrage zum Verhalten institutioneller Anleger durchgeführt.

mehr ...

Investmentfonds

Meag setzt auf Liquid Alternatives

Liquid Alternatives sind derzeit speziell im Segment Multi Asset stark nachgefragte Vermögenswerte. Die Meag hat nun einen Publikumsfonds zum Thema aufgelegt.

mehr ...

Berater

Geldanlage und Altersvorsorge: AK Beratungsprozesse veröffentlicht neuen Analysebogen

Der Arbeitskreis (AK) Beratungsprozesse hat den neuen Analysebogen “Versorgung” erarbeitet, der die Themen Geldanlage und Altersvorsorge verknüpfen soll. Die Beratungshilfe steht auf der Internetseite des AK zum Download bereit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bürgerenergie-Projekte dominieren erste Windkraft-Ausschreibung

Die Konsequenzen der aktuellen Ergebnisse der ersten Ausschreibung für Onshore-Windparks sind mehr Wettbewerb, hohe Unsicherheit und weniger Investitionsobjekte. Kommentar von Thomas Seibel, Geschäftsführer der re:cap global investors ag

mehr ...

Recht

Möblierte Wohnungen: Checkliste für Vermieter

Möblierte Wohnungen auf Zeit mieten zu können ist für Mieter und Vermieter praktisch. Auch wenn Mieter und Vermieter in der Regel Privatpersonen sind, müssen sie einige wichtige Punkte beachten. Der Immobilienverband IVD hat eine Checkliste erstellt.

mehr ...