KfW Bank: Weitere Zinssenkung für Förderprogramme

Die staatseigene KfW Bank nutzt die günstige Kapitalmarktentwicklung, um ab sofort die Zinsen in zahlreichen Kreditprogrammen zu senken. Davon profitieren unter anderem Immobilieneigentümer, die ihr Objekt energetisch sanieren wollen.

energiehaus-shutt_57343693Die KfW teilte mit, der vor einigen Wochen in einer Reihe von Programmen eingeführte Signalzins von einem Prozent werde auf weitere Fördervarianten ausgeweitet. So könnten Immobilienbesitzer, die ihr Haus energetisch sanieren möchten, ihr Vorhaben nun in allen Kreditlaufzeiten des Programms „Energieeffizient Sanieren“ mit einer Zinsbindungsfrist von bis zu zehn Jahren zu einem Effektivzins von einem Prozent per annum finanzieren.

Kleinen und mittleren Unternehmen, die den Energieverbrauch ihres Betriebs senken beziehungsweise ungenutzte Energiesparpotenziale heben wollen, biete das KfW-Energieeffizienzprogramm nun auch bei einer zehnjährigen Kreditlaufzeit einen Zinssatz ab einem Prozent. Dies gelte auch für Finanzierungen aus dem KfW-Umweltprogramm.

„Das historisch sehr günstige Zinsniveau gibt uns die Möglichkeit, die Zinskonditionen unserer Programme noch attraktiver zu gestalten. Die Finanzierung auch langfristiger Investitionen in Energieeffizienz und Umweltschutz ist derzeit so preiswert wie noch nie. Privatpersonen, Unternehmen und Kommunen sollten diese Chance jetzt nutzen, um sich auf die Herausforderungen durch Energiewende und Klimawandel vorzubereiten“, sagt Dr. Axel Nawrath, Mitglied des Vorstands der KfW.

Insgesamt sind in die Zinssenkung nach Angaben der KfW der Großteil der wohnwirtschaftlichen Kreditprogramme sowie die Programme zur Gründungs-, Umwelt- und allgemeinen Unternehmensfinanzierung einbezogen. Senkungen gebe es zudem in den Programmen zur Energetischen Stadtsanierung und „Energieeffizient Sanieren Kommunen“. (bk)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.