Sanus realisiert 142 Wohnungen in Berlin-Friedrichshain

Anfang 2013 fällt der Startschuss für das Wohnquartier „Green Village“ im Berliner Stadtteil Friedrichshain. Auf dem knapp 6.500 Quadratmeter großen, ehemaligen Garagengelände in der Rigaer Straße 18/19 will die Berliner Sanus AG 142 Eigentumswohnungen realisieren.

Insgesamt umfasst das Projekt die Errichtung sieben zusammenhängender Gebäude im Innenhofbereich, ein Wohnhaus als Lückenschließung, die Sanierung der Rigaer Straße 19 und den Bau einer Tiefgarage mit 86 Stellplätzen. Laut Plan sind die Baukörper mäanderförmig angeordnet, sodass zwei sich nach Osten und Westen öffnende Höfe entstehen. Die Einheiten sollen zwischen 38 und 143 Quadratmetern variieren.

Dabei sind überwiegend große Wohnungen mit bis zu fünf Zimmern geplant, die besonders für Familien attraktiv sein sollen. Die Kaufpreise liegen bei durchschnittlich 3.300 Euro pro Quadratmeter. Den Namen „Green Village“ trägt das Wohnensemble aufgrund seines Anspruchs an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Die Fertigstellung ist für Ende 2014 geplant.

„Vor allem in Friedrichshain ist die Nachfrage nach Wohnkonzepten, die sowohl dem urbanen Lebensgefühl als auch dem Zeitgeist in punkto Nachhaltigkeit entsprechen besonders hoch“, erklärt Marc Wiese, Sanus-Vorstand. „In diesem Sinne sorgen Energieeffizienzmaßnahmen von der Photovoltaikanlage auf dem Dach bis hin zu Stromtankstellen in der Tiefgarage für eine positive ökonomische und ökologische Bilanz.“ Begrünte Innenhöfe, versickerungsfähige Zuwege und Flachdächer mit Dachbegrünung sowie ein Müllmanagement ergänzen das auf Ressourcenschonung abzielende Projekt.

Bei der Gestaltung will der ausführende Architekt Hans-Wilhelm Kleine auf das Lebensgefühl des Szenekiezes Bezug nehmen. Jedes Gebäude soll mittels individueller Gestaltungs- und Farbkonzepte eine eigene Identität erhalten. Großformatige Fensterflächen und Materialien orientieren sich zudem an der bestehenden Bebauung der benachbarten Fabrikhäuser in der Liebigstraße. (te)

Foto: Sanus AG

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.