Anzeige
8. Oktober 2012, 22:40
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Sanus realisiert 142 Wohnungen in Berlin-Friedrichshain

Anfang 2013 fällt der Startschuss für das Wohnquartier “Green Village” im Berliner Stadtteil Friedrichshain. Auf dem knapp 6.500 Quadratmeter großen, ehemaligen Garagengelände in der Rigaer Straße 18/19 will die Berliner Sanus AG 142 Eigentumswohnungen realisieren.

Green-Village-Berlin1-127x150 in Sanus realisiert 142 Wohnungen in Berlin-FriedrichshainInsgesamt umfasst das Projekt die Errichtung sieben zusammenhängender Gebäude im Innenhofbereich, ein Wohnhaus als Lückenschließung, die Sanierung der Rigaer Straße 19 und den Bau einer Tiefgarage mit 86 Stellplätzen. Laut Plan sind die Baukörper mäanderförmig angeordnet, sodass zwei sich nach Osten und Westen öffnende Höfe entstehen. Die Einheiten sollen zwischen 38 und 143 Quadratmetern variieren.

Dabei sind überwiegend große Wohnungen mit bis zu fünf Zimmern geplant, die besonders für Familien attraktiv sein sollen. Die Kaufpreise liegen bei durchschnittlich 3.300 Euro pro Quadratmeter. Den Namen “Green Village” trägt das Wohnensemble aufgrund seines Anspruchs an Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Die Fertigstellung ist für Ende 2014 geplant.

“Vor allem in Friedrichshain ist die Nachfrage nach Wohnkonzepten, die sowohl dem urbanen Lebensgefühl als auch dem Zeitgeist in punkto Nachhaltigkeit entsprechen besonders hoch”, erklärt Marc Wiese, Sanus-Vorstand. “In diesem Sinne sorgen Energieeffizienzmaßnahmen von der Photovoltaikanlage auf dem Dach bis hin zu Stromtankstellen in der Tiefgarage für eine positive ökonomische und ökologische Bilanz.” Begrünte Innenhöfe, versickerungsfähige Zuwege und Flachdächer mit Dachbegrünung sowie ein Müllmanagement ergänzen das auf Ressourcenschonung abzielende Projekt.

Bei der Gestaltung will der ausführende Architekt Hans-Wilhelm Kleine auf das Lebensgefühl des Szenekiezes Bezug nehmen. Jedes Gebäude soll mittels individueller Gestaltungs- und Farbkonzepte eine eigene Identität erhalten. Großformatige Fensterflächen und Materialien orientieren sich zudem an der bestehenden Bebauung der benachbarten Fabrikhäuser in der Liebigstraße. (te)

Foto: Sanus AG

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...