29. November 2013, 09:17
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Baufinanzierung: Kundenbewertungen wichtiges Kriterium

Bei der Auswahl einer Baufinanzierung orientieren sich Immobilienkäufer zunehmend an den Bewertungen anderer Kunden, so eine Umfrage von Immobilienscout24. Sie wurden sogar als wichtiger eingestuft als unabhängige Verbrauchertests.

Immobilienscout24

Kundenbewertungen im Internet spielen bei der Auswahl eines Baufinanzierungsanbieters eine große Rolle.

Die Meinungen anderer Kunden sind nicht nur bei der Hotelbuchung oder dem Online-Shopping von Bedeutung, auch bei der Suche nach einer Baufinanzierung orientieren sich Interessenten zunehmend an Kundenbewertungen im Internet. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage von Immobilienscout24 unter 2.127 Kreditnehmern.

Befragt nach den Kriterien, nach denen sie Finanzierungsanbieter zur Kontaktaufnahme auswählten, nannten die Interessenten Bewertungen anderer Kunden als drittes Kriterium nach Zinskonditionen und transparenten Informationen. Damit legen potenzielle Finanzierungskunden mehr Wert auf die im Internet veröffentlichten subjektiven Kundenmeinungen (65 Prozent: sehr wichtig oder wichtig) als auf das Renommee großer Banken-Marken (58 Prozent) oder das unabhängige Urteil bekannter Verbrauchertests (47 Prozent).

Quelle ist entscheidend

Entscheidend sei auch die Quelle der Information: Während die Hälfte der Befragten angibt, Rezensionen auf Vergleichsportalen zu vertrauen, sage dies nur jeder Fünfte über anbieterkontrollierte Quellen, wie die Firmenwebsite oder Broschüren von Finanzierungsanbietern.

Als wichtigste Kriterien bei den Kundenbewertungen wurden das Vorliegen vieler Rezensionen (91 Prozent), die Aktualität (87 Prozent) sowie die Ausführlichkeit (80 Prozent) genannt. Der Großteil der Finanzierungskunden (59 Prozent) lege bei seiner Entscheidung, einen Anbieter zu kontaktieren, sowohl positive als auch negative Bewertungen zugrunde. Nur 13 Prozent würden ausschließlich negative Kommentare lesen. Zwei Drittel der Befragten empfanden die Bewertungen durch andere Kunden als hilfreich oder sehr hilfreich.

“Diese Erkenntnisse sind bedeutsam für die Art und Weise, wie Banken, Sparkassen und Finanzvermittler zukünftig potenzielle Interessenten zum Thema Baufinanzierung ansprechen. Auch für bekannte Marken ist es zunehmend wichtig, auf Transparenz zu setzen und sich von ihren Kunden auf unabhängigen Internetplattformen bewerten zu lassen”, kommentiert Ralf Weitz, Geschäftsleiter Baufinanzierung bei Immobilienscout24. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...