Anzeige
18. Dezember 2013, 16:45
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Dahler & Company mit drei neuen Standorten

Das Netzwerk des Immobilienmaklers Dahler & Company erweitert sich um drei neue Standorte: Neben Rheinland-Pfalz kommen die Hansestadt Lübeck und die Region Kärnten in Österreich dazu.

Dahler & Company

Das Hamburger Maklerunternehmen Dahler & Company erweitert sein Filialnetz.

Dahler & Company nimmt drei neue Standorte in sein Filialnetz auf. Nördlichster von ihnen ist eine neue Repräsentanz in der Hansestadt Lübeck. Axel Wilken, seit 2011 Lizenznehmer der Filiale Timmendorfer Strand, expandiere zunächst mit einem Bürostandort in die Hansestadt.

Die Ausweitung des Dahler & Company Netzwerks in deutsche Mittelstädte wird nach Unternehmensangaben mit der Lizenzvergabe für das Gebiet Pfalz fortgesetzt. Als Lizenznehmer seien die beiden Immobilienmakler Alexander Rein (30) und Valerij Sander (27) gewonnen worden. Das Team starte mit dem ersten Büro in der Westpfalz. Geplant sei eine strategische Erschließung der Vorder- und Südpfalz.

Auch in Velden am Wörthersee hat eine neue Niederlassung ihre Arbeit aufgenommen, für die laut Dahler & Company Katrin Pflügler (27) als Lizenznehmerin gewonnen wurde. Sie werde die Region Kärnten betreuen.

In Velden wird nach Aussage von Dahler & Company wie auch an den Standorten Berlin, Frankfurt und Buchholz der “Immobilien-Shop 2.0” umgesetzt. Dort würden Immobilien digital präsentiert, Tablets sowie Touchscreens würden zur Selbstbedienung einladen und Bewegtbilder sorgten für die optimale Präsentation der Objekte. Zurzeit sei in Velden der Betrieb durch einen Bürostandort aufgenommen, der Shop werde voraussichtlich Ende 2014 eröffnet.

“Wir haben junge und gut ausgebildete Partner gefunden. Gemeinsam mit ihnen freuen wir uns auf die Herausforderungen, die lokalen Immobilienmärkte zu erschließen”, sagt Annekathrin Bethke, Geschäftsführerin der Dahler & Company Franchise GmbH & Co. KG.  Das Netzwerk von Dahler & Company zählt nun 37 Filialen an 26 Standorten in Deutschland, Österreich und auf Mallorca. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

bAV-Reform vor allem für Niedrigverdiener attraktiv

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) sieht in der Einigung der Koalitionsfraktionen auf eine Stärkung der Betriebsrente vor allen Dingen Vorteile für Niedrigverdiener sowie kleine und mittlere Unternehmen.

mehr ...

Immobilien

Bank of America stößt Vonovia ab

Aktien von Vonovia sind nicht mehr Teil des Portfolios der Bank of America, wie aus einer Stimmrechtsmitteilung hervorgeht. Zuvor war die Bank einer der größten Aktionäre des Immobilienunternehmens.

mehr ...

Investmentfonds

BNP Paribas bündelt Privatkunden- und institutionelles Geschäft

Unter der Marke BNP Paribas Asset Management (BNPP AM) führt der Assetmanager der BNP Paribas Gruppe ab dem 1. Juni 2017 seine Investmentlösungen für institutionelle und private Investoren zusammen.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Prospekthaftung: BaFin gibt Entwarnung – ein wenig

Die BaFin hat gegenüber Cash. zu einem BGH-Urteil Stellung genommen, das einen von ihr geprüften Fondsprospekt mit deutlichen Worten kassiert hatte und damit auch Fragen zur Rechtssicherheit aktueller Emissionen aufwirft.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...