Anzeige
Anzeige
23. August 2013, 16:54
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienkäufer finanzieren wieder vorsichtiger

Die Risikofreudigkeit der Kaufinteressenten für Wohneigentum in deutschen Großstädten ist nach Angaben von Immobilienscout24 seit 2011 erstmals gesunken. Die potenziellen Kreditnehmer bringen wieder mehr Eigenkapital mit.

Immobilienscout24Erstmals seit zwei Jahren sind die deutschen Immobilienkäufer in den Metropolen in ihren Finanzierungswünschen wieder vorsichtiger geworden, teilte das Portal mit. Bislang hätten potenzielle Erwerber eine höhere Verschuldung in Kauf genommen, um sich die steigenden Preise in den Großstädten leisten zu können.

Nun würden die angefragten Baufinanzierungen realistischer, die Risikobereitschaft sinke. Das zeige eine aktuelle Analyse von über 26.000 Kreditanfragen auf dem Baufinanzierungsportal von Immobilienscout24.

Eigenkapitaleinsatz steigt

So sei die Quote des gewünschten Einsatzes von Eigenkapital im ersten Halbjahr 2013 von 14 auf 20 Prozent gestiegen, in Hamburg von zehn auf 14 Prozent. Auch in Berlin (von elf auf 13 Prozent), Köln (von neun auf elf Prozent) und Frankfurt (von neun auf zehn Prozent) erhöhte sich die angefragte Eigenkapitalquote, wenn auch in geringerem Umfang.

“Erstmals seit Mitte 2011 beobachten wir einen Rückgang der Verschuldungsbereitschaft deutscher Kreditnehmer und damit eine Trendwende”, kommentiert Ralf Weitz, Geschäftsleiter Baufinanzierung bei Immobilienscout24. “Die Interessenten haben sich dem Marktgeschehen angepasst und werden in ihrem Finanzierungswunsch wieder realistischer.”

Auch das Verhältnis von Nettoeinkommen und gewünschter Darlehenshöhe offenbare, dass Käufer wieder konservativer an ihre Baufinanzierung herangehen. Aktuell werde in den Großstädten im Durchschnitt das 64-fache der monatlichen Einkünfte als Kredit angefragt – und damit deutlich weniger als noch vor sechs Monaten. In diesem Zeitraum sanken die gewünschten Darlehen in Frankfurt vom 73-fachen auf das 59-fache der Monatseinkommen, in Hamburg von 70 auf 66. Lediglich in Berlin kletterte die Quote weiter, jedoch auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau (von 57 auf 61 Monatsgehälter).

Langfristige Perspektive

“Bei den nach wie vor niedrigen Bauzinsen ist es entscheidend, seine Finanzierung auf die Langfristigkeit hin zu prüfen: Was bedeutet es in der persönlichen Situation, später eine Anschlussfinanzierung zu wahrscheinlich deutlich höheren Konditionen abzuschließen,” kommentiert Weitz.

Für die Erhebung analysierte Immobilienscout24 insgesamt 26.000 Finanzierungsanfragen, die von Anfang 2010 bis Ende Juni 2013 über das Baufinanzierungsportal in Berlin, München, Hamburg, Köln und Frankfurt angefragt wurden. (bk)

Foto: Shutterstock

Anzeige

2 Kommentare

  1. Brutto oder netto Gehälter ? So eigentlich wertlose. Info

    Kommentar von Jr — 18. September 2013 @ 19:04

  2. Diese Entwicklung ist meiner Meinung nach sehr zu begrüßen. Mir fehlen hier aber noch die Daten der Anzahl an Baufinanzierungen.

    Kommentar von Mike G — 26. August 2013 @ 10:12

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...