Union Investment erwirbt Bürokomplex in Warschau

Die Hamburger Union Investment Real Estate GmbH hat für rund 120 Millionen Euro das Büroobjekt „Senator“ in Warschau für ihren offenen Immobilienfonds Uni Immo Europa erworben.

Das Fondsobjekt „Senator“ in Warschau

Der Gebäudekomplex verfügt über eine Mietfläche von rund 25.000 Quadratmetern und ist seit der Fertigstellung im September 2012 zu rund 80 Prozent vermietet. Zu den Mietern gehörten bonitätsstarke Unternehmen der Mineralöl-, Finanz- und Medienbranche. Für die noch leerstehenden Flächen bestünde eine fünfjährige Vermietungsgarantie des Verkäufers, dem lokalen Projektentwickler Ghelamco.

Das mit einer BREEAM-Zertifizierung ausgestattete Multi-Tenant-Gebäude steht in nördlicher Innenstadtlage zwischen Rathaus und Warschauer Altstadt. (af)

Foto: Union Investment Real Estate

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.