Anzeige
22. Dezember 2014, 10:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Colliers: Deutschland bleibt bevorzugtes Investitionsziel

Deutschland bleibt nach Einschätzung des Immobilienberatungsunternehmens Colliers auch im Jahr 2015 ein bevorzugtes Ziel für Immobilieninvestitionen in Europa.

Deutschland Gewerbeimmobilienmarkt

Frankfurt: Trotz eines zu erwartenden schwächeren Wirtschaftswachstums wird die Nachfrage nach deutschen Gewerbeimmobilien nach Einschätzung von Colliers hoch bleiben.

Der deutsche Gewerbeimmobilienmarkt ist unter internationalen Investoren derzeit ein beliebtes Anlageziel. Nach Einschätzung von Colliers International wird sich diese Entwicklung in 2015 fortsetzen. Das geht aus dem aktuellen Bericht „EMEA Property Predictions for 2015“ des Unternehmens hervor.

Schwächeres Wirtschaftswachstum

Zwar sei kommenden Jahr ein schwächeres Wirtschaftswachstum zu erwarten, so Colliers. Die wirtschaftliche Schwächung der Eurozone und anderer wichtiger Handelspartner Deutschlands habe die ökonomische Erholung gebremst. Die Wachstumsquote werde daher auch 2015 relativ gering ausfallen, wenngleich sie höher sein werde als in anderen wichtigen Volkswirtschaften Europas. Die Inflation werde voraussichtlich deutlich unterhalb der Zwei-Prozent-Marke bleiben.

Die schwachen Konjunkturindikatoren und das Nachfrageniveau deuten laut Colliers auf eine Stagnation der Mietaktivität bei Büroimmobilien für das Jahr 2015 hin. Viele Unternehmen warteten ab und gingen nur sehr zögerlich langfristige Mietverhältnisse ein. Nach dem moderaten Wachstum 2014 würden sich die Büromieten im kommenden Jahr daher voraussichtlich stabilisieren.

Gesundes Investitionsvolumen 2015

Trotz der nicht allzu positiven wirtschaftlichen Aussichten bleibe Deutschland jedoch ein bevorzugtes Ziel für Immobilieninvestitionen in Europa und werde auch weiterhin sicherheitsorientiertes Kapital anziehen, so Colliers. Einzig das Angebot an geeigneten Produkten stehe einem weiteren Volumenzuwachs entgegen.

Für 2015 erwartet Colliers International wie schon in 2014 ein Investitionsvolumen von 35 bis 40 Milliarden Euro. Die Höhe der Kapitalzuflüsse werde dazu führen, dass die Renditen in Schlüsselmärkten wie München niedriger als noch in 2007 ausfallen. (bk)

Foto: Shutterstock

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Warren Buffett zum Tod von Jack Bogle

Der Erfinder des Index Investing, Jack Bogle, ist gestern verstorben. Gegenüber dem US-Medienportal CNBC äußerten sich Akteure der Wall Street und berühmte Investoren wie Warren Buffett zum Tod Bogles und hoben seine Verdienste hervor.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...