Dolphin Capital: Neues Denkmalschutzobjekt in Rastatt

Ein ehemaliges Kasernenareal wird zu einem neuen Wohnquartier: In Ratstatt erstellt der Projektentwickler Dolphin Capital auf dem Areal „Joffre“ moderne Wohnungen in historischen Gebäuden.

Die historischen Gebäude auf dem ehemaligen Kasernenareal Joffre in Rastatt vor Beginn der Sanierungsarbeiten.

Unter dem Stichwort „Leben zwischen Tradition und Moderne“ erstellt der Projektentwickler Dolphin Capital, Hannover, auf dem Kasernenareal Joffre in Rastatt 190 Wohneinheiten in denkmalgeschützten Gebäuden sowie Neubauten. Das Unternehmen erwarb dazu die ehemaligen Gebäude der Kommandatur, das Casino, die Stallungen und drei Mannschaftsgebäude.

Auf dem Teilareal mit rund 25.000 Quadratmetern sollen 190 Wohneinheiten mit Flächen zwischen 55 und 140 Quadratmetern entstehen.

Neubau mischt sich mit Denkmalschutzobjekten

In den U-förmig angelegten ehemaligen Stallungen sind 45 Reihenhäuser mit Flächen zwischen 90 und 145 Quadratmetern mit Loftcharakter geplant. In Inneren des Bogens sind 14 Neubau-Einfamilienhäuser im Bauhausstil mit Flächen zwischen 120 und 155 Quadratmetern vorgesehen.

Die historischen Gebäude werden den Angaben zufolge hochwertig saniert und energetisch auf den aktuellen Stand gebracht. Die Wohneinheiten sind nach Angaben von Dolphin Capital und der zur Unternehmensgruppe gehörenden SDI Vertriebs GmbH zu Preisen zwischen rund 160.000 und 500.000 Euro zu erwerben.

Bild: Dolphin Capital

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.