13. Mai 2014, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Logistikmarkt in der Hansestadt auf Wachstumskurs

Dem Frankfurter Immobiliendienstleister Jones Lang LaSalle zufolge legte der Hamburger Lager- und Logistikflächenmarkt im ersten Quartal 2014 stark zu. Derzeit stehen sogar zu wenig Flächen zur Verfügung.

Hamburg Shutterstock 143642617-Kopie in Logistikmarkt in der Hansestadt auf Wachstumskurs

Blick auf Hamburg.

Im ersten Quartal 2014 wurden nach Angaben von Jones Lang LaSalle (JLL) auf dem Hamburger Lager- und Logistikflächenmarkt rund 124.000 Quadratmeter umgesetzt. Damit liegt das Volumen nicht nur deutlich über dem – allerdings sehr niedrigen – Vorjahreswert (plus 124 Prozent) sondern auch 23 Prozent über dem fünfjährigen Durchschnittswert der ersten Quartale.

Hamburg folgt dem Trend

Die Entwicklung des Hamburger Marktes entspricht dem von JLL dokumentieren bundesweiten Trend: In den Metropolen wächst der Logistik- und Lagerflächenmarkt, außerhalb der Ballungsgebiete gibt er nach.

Großabschlüsse dominieren

“Zu verdanken ist das erfreuliche Ergebnis vor allem der Zunahme der Flächenumsätze, die 5000 Quadratmeter übersteigen. Einem Abschluss im ersten Quartal 2013 stehen in diesem Größenbereich sechs Abschlüsse im Vergleichszeitraum 2014 gegenüber”, erklärt Rainer Koepke, bei JLL Head of Industrial Agency Germany.

Transportbranche generiert viel Umsatz

Mehr als die Hälfte des Umsatzes wurde von Unternehmen aus der Branche Transport, Verkehr und Lagerhaltung generiert, darunter auch der größte Deal des Quartals auf dem Flughafengelände der Hansestadt. Dort wird laut JLL ein 20.000 Quadratmeter großes Airport Cargo Center errichtet.

Flächenangebot aktuell zu niedrig

Das Angebot an kurzfristig verfügbaren Flächen hat sich laut JLL verbessert. Auch in guten Lagen stehen größere Bestandshallen zum sofortigen Bezug bereit. Allerdings seien von den für die kommenden neun Monaten im Bau befindlichen 158.000 Quadratmetern aktuell nur noch 13 Prozent verfügbar. Die übrigen Flächen sind zu gleichen Teilen bereits von Mietern und Eigennutzern belegt, so JLL. (st)

Foto: Shutterstock.com

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Provinzial NordWest: Kerngesund und kraftvoll trotz Orkanschäden

Die Provinzial NordWest hat sich im vergangenen Geschäftsjahr 2018 erneut sehr erfolgreich als wachstums- und ertragsstarker Versicherungskonzern im Markt positioniert. Mit einem Anstieg der gebuchten Beitragseinnahmen um 3,4 % auf 3,46 Mrd. Euro wuchs der zweitgrößte öffentliche Versicherer deutlich über dem Marktdurchschnitt. Der Markt ist in der Schaden-, Unfall- und Lebensversicherung (inkl. Pensionskassen und Pensionsfonds) um 2,3 % gewachsen.

mehr ...

Immobilien

Wohnraummangel: Ohne Baugenehmigung entstehen keine Wohnungen

Nach den Daten des Statistischen Bundesamtes verfehlten die Genehmigungen im Wohnungsneubau von Januar bis März mit -3 % das Vorjahresniveau erkennbar. Während das Niveau bei den Ein- und Zweifamilienhäusern mit knapp 26.000 Wohnungen insgesamt gut gehalten wurde (+1 %), erreichten die Genehmigungen im Bereich der Mehrfamilienhäuser mit ca. 37.650 Wohneinheiten nicht das Vorjahresniveau (-4%). Was die Branchenverbände dazu sagen.

mehr ...

Investmentfonds

In maximal 5 Jahren zur Milliardengrenze: Beckers gründet Vermögensverwaltung

Der Berliner Seriengründer Jan Beckers expandiert ins Geschäft mit Aktienfonds und startet einen Vermögensverwalter. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin ‘Capital’ in seiner jüngsten Ausgabe. Beckers, der hinter den Start-up-Inkubatoren Hitfox, Finleap und Heartbeat Labs steht, hat dafür den Portfolioverwalter BIT Capital gegründet, der bereits zwei Fonds aufgelegt hat.

mehr ...

Berater

Mitarbeiter mit Rabatten motivieren

Viele Firmen gewähren Mitarbeitern Rabatte auf eigene Waren und Dienstleistungen oder Produkte von Dritten. Damit solche Vergünstigungen steuerfrei bleiben, sollten Unternehmen die Vorgaben genau beachten und mögliche Fallstricke kennen. Ein Beitrag von Jennifer Telle, Kanzlei WWS Wirtz, Walter, Schmitz in Mönchengladbach

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R: Insolvenzverwalter holt Immobilien vom Gründer zurück

Im Insolvenzverfahren über das Privatvermögen des Gründers des Container-Anbieters P&R wurde die erste Gläubigerversammlung abgehalten. Der Insolvenzverwalter konnte demnach Vermögenswerte sichern – wohl nur ein Tropfen auf den heißen Stein.

mehr ...

Recht

BVK: Provisionsdeckel frühestens ab März 2020

Der von der Großen Koalition geplante Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wird in diesem Jahr nicht mehr in Gesetzesform gegossen. Michael H. Heinz, Präsident des Bundesverbands deutscher Versicherungskaufleute (BVK), geht davon aus, dass das Gesetzesvorhaben nicht vor März 2020 umgesetzt wird. Das teilte er in einer Pressekonferenz des BVK in Kassel mit.

mehr ...