Anzeige
28. Mai 2014, 15:57
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Scout24-Gruppe übernimmt Portal Immobilien.net in Österreich

Die in München ansässige Scout24-Gruppe setzt ihren Wachstumskurs fort und übernimmt den österreichischen Immobilienmarktplatz Immobilien.net. Laut Unternehmensangaben gehört die Akquisition zu den größten Übernahmen in der Geschichte der österreichischen Online-Branche. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Greg-Ellis3 in Scout24-Gruppe übernimmt Portal Immobilien.net in Österreich

Greg Ellis, CEO der Scout24-Gruppe: “Immobilienscout24 gehört zum erfolgreichen Kerngeschäft der Scout24-Gruppe.”

Seit mehr als zwei Jahren ist Immobilienscout24 mit der Plattform www.immobilienscout24.at in Österreich aktiv. Mit dem Kauf des Portals Immobilien.net vereinen sich nach Angaben der Scout24-Gruppe zwei Online-Portale zu der größten und am schnellsten wachsenden Immobilienplattform Österreichs in Bezug auf die Anzahl der Kunden.

Erstes Immobilienportal im deutschsprachigen Netz

Die Plattform Immobilien.net wurde 1994 von den Brüdern Markus und Alexander Ertler als erste Immobilienplattform im deutschsprachigen Internet gegründet. Das Portal zählt 2014 mehr als 1.000 gewerbliche Anbieter. Immobilienscout24 verfügt laut eigenen Angaben derzeit über knapp 800 gewerbliche Anbieter. Gemeinsam verzeichneten die beiden Plattformen zuletzt rund 1,6 Millionen Besuche monatlich.

“Der Kauf von Immobilien.net ist ein erster Meilenstein, der den Wachstumskurs der gesamten Scout24-Gruppe zukünftig deutlich beschleunigen wird”, freut sich Greg Ellis, CEO der Scout24-Gruppe.

“Immobilienscout24 gehört zum erfolgreichen Kerngeschäft der Scout24-Gruppe. Wir werden diesen Marktplatz systematisch weiter ausbauen und den Kundennutzen durch die größere Reichweite und mehr Angebote deutlich erhöhen.” Ellis führt die Scout24-Gruppe seit Februar 2014.

Immobilien.net-Gründer Markus Ertler setzt ebenfalls hohe Erwartungen in die Übernahme: “Wir freuen uns, mit Immobilienscout24 einen Käufer gefunden zu haben, der die erfolgreiche Geschichte von Immobilien.net fortsetzen wird.”

Umschwung in Österreich

Dr. Patrick Schenner, Country Manager von Immobilienscout24 in Österreich, ist überzeugt, dass die Übernahme Mehrwerte für die österreichische Immobilienwirtschaft schaffen wird: “Am österreichischen Immobilienmarkt setzen wir damit einen neuen Meilenstein. Für Käufer und Mieter wird die Immobiliensuche einfacher, transparenter und übersichtlicher. Makler finden ihre Kunden rascher und mit wesentlich weniger Aufwand als bisher.” (st)

Foto: Scout24-Gruppe

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

Rechtschutz: Sinn oder Unsinn? Eine Frage der Perspektive

“Coram iudice et in alto mare in manu dei soli sumus“, lautet ein römisches Sprichwort: “Vor Gericht und auf hoher See sind wir allein in Gottes Hand”.  Wer eine ungefähre Ahnung hat, wie hoch die Kosten bei Rechtsstreitigkeiten sein können, und wie ungewiss deren Ausgang bei fehlender juristischer Unterstützung, dürfte die Möglichkeiten des Rechtsschutzes zu schätzen wissen. Nun hat die Württembergische Versicherung AG, ein Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe, neue Rechtsschutztarife eingeführt.

 

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Zinsen werden volatiler

Die Europäische Zentralbank (EZB) beschäftigt sich unter anderem mit der finanziellen Lage Italiens, während die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wieder einmal am Leitzins gedreht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Sieben Anlagestrategien für den Spätzyklus

Die USA erleben ihre zweitlängste wirtschaftliche Expansion, die bereits zehn Jahre andauert. Und auch wenn derzeit kein Ende in Sicht ist, stellt sich die Frage, wie lange dieser noch anhalten wird. Laut Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management, spricht vieles dafür, dass sich die US-Konjunktur im Spätzyklus befindet. Er nennt sieben Strategien, mit denen Anleger ihre Portfolios defensiver Ausrichten können.

mehr ...

Berater

Fintechs: Die fairsten digitalen Finanzberater

Auf dem deutschen Markt tummeln sich bereits über 300 verschiedene sogenannte Fintechs – Tendenz laut Experten steigend. Welche davon am fairsten aufgestellt sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money untersucht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Falschberatung: Sparkasse muss zahlen

Mangelhafte Beratung kann den Berater teuer zu stehen kommen. Das erfährt eine oberpfälzische Sparkasse gerade am eigenen Leib, wie ein aktuelles Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth zeigt.

mehr ...

Recht

Heckenschnitt: Was gilt im Streitfall?

Landesrechtliche Regelungen geben oft vor, wie hoch eine Hecke auf einer Grundstücksgrenze sein darf. Nachbarn können jedoch nicht verlangen, dass der Eigentümer seine Hecke vorsorglich im Herbst und Winter so stark herunterschneidet, dass sie im Sommer die zulässige nicht Höhe überschreitet. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Landgericht Freiburg.

mehr ...