Anzeige
29. April 2014, 12:33
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienscout24 hilft bei Energieausweis

Mit der Novellierung der Energieeinsparverordnung (EnEV) werden Angaben zu energetischen Kennwerten in Immobilienanzeigen ab dem 1. Mai 2014 Pflicht. Immobilienscout24 unterstützt seine Kunden mit einem verbesserten Einstellungsprozess, wichtigen Handlungsempfehlungen und der Möglichkeit, Energieausweise online zu bestellen.

Energieeffizienz750 in Immobilienscout24 hilft bei Energieausweis

Energieeffizienz: Ab Mai gelten neue Pflichten für Immobilieneigentümer.

Am ersten Mai 2014 tritt die Neuregelung der Energieeinsparverordnung in Kraft. Immobilienanzeigen müssen dann per Gesetz die energetischen Kennwerte aus dem Energieausweis enthalten. Um sicherzustellen, dass Kunden auch nach Inkrafttreten der Regelung rechtssichere Exposés erstellen, hat Immobilienscout24 ein umfassendes Maßnahmenpaket geschnürt.

Online-Exposé: dynamische Felder für Energiekennwerte Die wichtigste Änderung betrifft den Einstellungsprozess der Immobilien. Ab dem ersten Mai 2014 wird dabei abgefragt, welcher Energieausweis für das Objekt vorliegt. Je nach Angabe werden dann die jeweiligen erforderlichen Energiekennwert-Felder dynamisch erstellt. Liegt kein Energieausweis vor, wird der Immobilienanbieter auf die veränderte rechtliche Situation aufmerksam gemacht und eine Handlungsempfehlung vorgeschlagen.

Nur wenige Objekte mit Energieausweis

“Derzeit haben rund 13 Prozent aller Objekte auf Immobilienscout24 einen Energieausweis. Wir rechnen mit einem deutlichen Anstieg der Quote ab Mai”, sagt Anja Kimm, Produktverantwortliche für das Thema Energieausweis bei Immobilienscout24.

Damit auch nach Inkrafttreten der Neuregelung eine problemlose Vermarktung auf Immobilienscout24 möglich sei, können Objekte ohne Energiekennwertangaben weiterhin inseriert werden. Allerdings macht der Berliner Dienstleister seine Kunden in den kommenden Wochen mit Newslettern und Informationsseiten auf die veränderte rechtliche Lage aufmerksam.

Rechtssicher inserieren

“In der jetzigen Übergangsphase ist vor allem Aufklärung wichtig, damit unsere Kunden wissen, wie sie künftig rechtssicher inserieren. Wir haben deshalb bereits in den vergangenen Monaten umfangreiche Informationsangebote geschaffen und werden auch künftig weiter informieren”, so Kimm weiter. Zudem stelle Immobilienscout24 sicher, dass auch bei Objekten, die über die hauseigene Immobiliensoftware Makler Manager inseriert werden, die relevanten Informationen veröffentlicht werden.

Für Kunden, die noch einen Energieausweis benötigen, bietet Immobilienscout24 die Möglichkeit ein entsprechendes Dokument kostenpflichtig online zu bestellen. Immobilienscout24 arbeitet hierbei mit dem Wärmemesstechnikunternehmen Minol zusammen, das die benötigten Angaben für die Insertion direkt nach der Online-Bestellung per Mail vorab zur Verfügung stellen will.

Foto: Shutterstock.com

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

R+V stellt Forschungsprojekt zu fahrerlosen Shuttle-Bussen vor

Fahrerlose Shuttle-Busse auf dem Frankfurter Flughafen – das ist keine Zukunftsvision, sondern der Start eines Forschungsprojekts. Die R+V-Versicherung und der Flughafenbetreiber Fraport informieren am heutigen Freitag über den Einsatz zweier selbstfahrender Fahrzeuge.

mehr ...

Immobilien

Individuelle Konzepte für die Baufinanzierung

Cash. sprach mit Robert Annabrunner, Bereichsleiter Vertrieb 
Deutsche Postbank/DSL Bank, darüber, welche Anforderungen die Kunden an
 eine professionelle Baufinanzierungsberatung stellen und in welcher Weise
 die DSL Bank ihre angeschlossenen Partnervermittler unterstützt.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

ZBI schließt Fonds 10 und bringt Nachfolger

Die ZBI Fondsmanagement AG aus Erlangen hat den im vergangenen Jahr aufgelegten ZBI Professional 10 nach Ablauf der Zeichnungsfrist Ende September mit einem beachtlichen Volumen geschlossen und nahtlos den Nachfolger in die Platzierung geschickt.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...