Anzeige
20. Mai 2014, 17:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Viele Kreditnehmer widerrufen fehlerhafte Verträge

Im Falle falscher Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehen können Kreditnehmer noch Jahre nach Aufnahme den Vertrag widerrufen. Nach Angaben der Verbraucherzentrale Hamburg nutzen viele Menschen ihr Recht.

Vertragsabschluss Shutterstock 136826309-Kopie in Viele Kreditnehmer widerrufen fehlerhafte Verträge

Kreditinstitute versuchen oftmals, Vergleiche mit Darlehensnehmern einzugehen um den Schaden eines fehlerhaften Vertrags zu begrenzen.

Sind fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in Darlehensverträgen verankert, haben Verbraucher die Möglichkeit, teure Kredite ohne oder nur mit geringen Kosten vorzeitig abzulösen sowie alte Verträge in neue Darlehen zu günstigeren Konditionen umzuschulden.

Viele Verbraucher kennen ihre Rechte

Laut der Verbaucherzentrale Hamburg nutzen nicht wenig Kreditnehmer diesen Weg. Das zeigen die Rückmeldungen zahlreicher Verbraucher, die in den vergangenen zehn Monaten mehrere Tausend Immobilienkreditverträge geprüft hat.

Kleine Banken suchen Verhandlungslösungen

Nach Einschätzung der Hamburger Verbraucherschützer suchen vor allem kleinere Kreditinstitute das persönliche Gespräch und zeigen sich vergleichsbereit.

“Das ist nicht verwunderlich, denn die Widerrufsbelehrungen in Verträgen von Volksbanken und Sparkassen weisen häufig eklatante Fehler auf”, sagt Christian Schmid-Burgk von der Verbraucherzentrale Hamburg. Bei diesen Kreditinstituten seien die Verhandlungschancen für Verbraucher besonders gut.

Großbanken wie die Commerzbank, die Deutsche Bank oder die Hypo Vereinsbank hätten eine geringere Fehlerquote.

Kreditnehmer haben vor Gericht gute Chancen

“Bislang haben wir rund 70 Prozent der uns vorliegenden Immobiliendarlehensverträge wegen falscher Widerrufsbelehrungen beanstandet”, resümiert Schmid-Burgk. Rund ein Drittel der Belehrungen sei so fehlerhaft, dass Verbraucher sehr gute Aussichten hätten, ihre Forderungen erfolgreich vor Gericht durchzusetzen.

Einigung ohne Prozess

Oft einigen sich Kreditnehmer und Kreditgeber jedoch ohne gerichtliche Verfahren, indem Immobiliendarlehen vorzeitig aufgelöst, Vorfälligkeitsentschädigungen reduziert oder neue Kreditverträge mit günstigerem Zinssatz geschlossen werden. Ist die Widerrufsbelehrung eines Vertrages falsch, startet die Widerrufsfrist laut der Verbraucherzentrale Hamburg nicht und der Widerruf kann jederzeit erklärt werden. (st)

Foto: Shutterstock.com

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Arbeiten im Alter: Wenn die Rente (nicht) reicht

In Deutschland ist weit mehr als ein Viertel aller Rentnerinnen und Rentner in den ersten drei Jahren nach Übergang in eine Altersrente erwerbstätig: Besondern Frauen sind betroffen. Rund  31 Prozent gehen einer regelmäßigen bezahlten Beschäftigung nach. Bei den Männern 28 Prozent.

mehr ...

Immobilien

Alpin-Skigebiete: Wo Immobilien am gefragtesten sind

Noch zeigt sich das Wetter in Deutschland sommerlich warm, aber die nächste Wintersaison steht vor der Tür. Der Immobilienberater Knight Frank hat die Veränderungen bei den Immobilienpreisen in den französischen und Schweizer Alpin-Skigebieten untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Dollar hat Leidensweg noch vor sich

Die Eurozone könnte die US-Wirtschaft überholen. Die US-Wirtschaft schwächt sich ab, während sich die Eurozone stabilisiert. Darauf werden auch die Zentralbanken reagieren und somit die Renditen von Staatsanleihen und die Wechselkurse beeinflussen.

mehr ...

Berater

Leadmanagement: Sales und Marketing müssen kooperieren

Kunden nehmen ein Unternehmen immer als Einheit wahr. Abteilungsgrenzen interessieren ihn nicht. Deshalb muss die interne Zusammenarbeit Hand in Hand funktionieren. Isoliert agierende “Silos“ kann man dabei nicht brauchen.

Gastbeitrag von Anne M. Schüller, Businesscoach

mehr ...

Sachwertanlagen

Neuer Spezial-AIF von d.i.i.

Die d.i.i. Investment GmbH hat mit dem “d.i.i. 10” einen weiteren geschlossenen Immobilien-Spezial-AIF aufgelegt. Der neue Fonds richtet sich an Family Offices, vermögende private Investoren und Stiftungen.

mehr ...

Recht

Einfach oder qualifiziert? Bei Rot ist Schluss mit lustig

Ob bewusst oder aus Versehen, ob im Auto oder auf dem  Fahrrad. Wer glaubt,  bei „Kirschgrün“ könne man mal eben schnell noch drüber hüpfen, gefährdet nicht nur sich, sondern auch andere. Und es drohen saftige Strafen – von Bußgeld über Punkte in Flensburg bis hin zur Haftstrafe.

 

mehr ...