27. Oktober 2015, 11:32
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Hypo-Index: Gute Stimmung in der Immobilienbranche

Der Deutsche Hypo-Index zeigt, dass Experten die Entwicklung des deutschen Immobilienmarktes im Oktober besser bewerten als in den Vormonaten. Das Stimmungsbarometer “Immobilienklima” verzeichnet ein Plus von 3,9 Prozent auf 139,5 Zählerpunkte.

Immobilienindex Shutterstock 96013709-Kopie-2 in Deutsche Hypo-Index: Gute Stimmung in der Immobilienbranche

Der deutsche Immobilienmarkt entwickelt sich aus Sicht von Experten derzeit gut.

Der Anstieg ist nach Angaben der Deutschen Hypo auf die positiven Entwicklungen in den Immobiliensegmenten Handel, Industrie, Wohnen und Büro zurückzuführen.

Zuwächse in allen Segmenten

Das Handelsimmobilienklima legte dem Unternehmen zufolge im Oktober um 8,1 Prozent auf 130,5 Zählerpunkte zu. Das Industrieimmobilienklima verzeichnete ein Plus von 4,6 Prozent auf 146,8 Zählerpunkte. Das Wohnimmobilienklima stieg um 1,9 Prozent auf 191,9 Punkte. Das Büroimmobilienklima kletterte um 2,5 Prozent auf 135,8 Zählerpunkte.

Andreas Pohl, Vorstandssprecher der Deutschen Hypo, dazu: “Wir steuern in diesem Jahr auf ein Investitionsvolumen von mehr als 50 Milliarden Euro zu – eine Summe, die mindestens zehn Milliarden Euro über der des Vorjahres liegt. Zudem verzeichnete der Vermietungsmarkt nach drei Quartalen ein sattes Umsatzplus im Vorjahresvergleich. Beide Märkte bestimmen natürlich das Geschehen auf dem deutschen Immobilienmarkt und spiegeln die solide und stabile Situation der heimischen Wirtschaft wider.”

Die große Nachfrage nach Immobilien sei weiterhin getrieben durch hohe Liquidität, niedrige Zinsen und mangelnde Anlagealternativen. Zudem steige die Zahl internationaler Investoren. (st)

Foto: Shutterstock.com

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

mehr ...

Immobilien

Realitäts-Check: Wann lohnt sich eine Modernisierung?

Häuser aus der Bauboomphase der 1950er- bis 1970er-Jahre werden für Kaufwillige immer ­interessanter. Doch jede Bauepoche hat ihre Eigenheiten. Käufer sollten auf Expertenrat setzen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Welches sind die fünf relevantesten Meldungen der letzten Woche im Investmentfonds-Ressort? Finden Sie heraus, welche Themen die Cash.-Online-Leser in der vergangenen Woche am meisten interessiert haben:

mehr ...

Berater

Commerzbank: EZB lässt Aktionäre jubeln

Die Commerzbank muss künftig weniger Kapital vorhalten. Die Europäische Zentralbank (EZB) habe die bankspezifischen Kapitalanforderungen (“Pillar 2”) um 0,25 Prozentpunkte auf 2 Prozent gesenkt, teilte das Kreditinstitut am Freitag in Frankfurt mit.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Welche Themen stießen in dieser Woche auf das größte Interesse bei den Lesern von Cash.Online? Im neuen wöchentlichen Ranking finden Sie die fünf meistgeklickten Beiträge im Ressort Sachwertanlagen.

mehr ...

Recht

Top-Juristen gegen Provisionsdeckel

Ein Provisionsdeckel in der Lebensversicherung wäre sowohl verfassungsrechtlich als auch europarechtlich unzulässig. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Rechtsgutachten, die auf Veranlassung der Vermittler-Berufsverbände AfW und Votum sowie der Bundesarbeitsgemeinschaft zur Förderung der Versicherungsmakler (BFV) erstellt wurden.

mehr ...