Anzeige
23. Dezember 2015, 10:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kölner Lanxess Arena an asiatische Investoren verkauft

Asiatische Investoren haben mit der Kölner Lanxess Arena eine der bekanntesten Sport- und Konzerthallen Deutschlands gekauft.

Lanxess-arena in Kölner Lanxess Arena an asiatische Investoren verkauft

Die Arena, hinter der bislang ein Fonds um den Immobilienunternehmer Josef Esch stand, werde von Mirae Asset Global Investments aus Korea und der in Hongkong ansässigen Junson Capital übernommen, teilte ein Sprecher Eschs am Dienstag mit. Einen Kaufpreis nannte er nicht.

Verkauf betrifft gesamten Gebäudekomplex

Auch die Stadt Köln ist von dem Verkauf betroffen. Das Paket umfasst nämlich den gesamten Gebäudekomplex rund um die Lanxess Arena – unter anderem auch eine weitere Mehrzweckhalle, rund 2900 Auto-Stellplätze sowie 100 000 Quadratmeter Bürofläche, die die Stadt gemietet hat und als Rathaus nutzt. Eine Stadtsprecherin sagte, Wirtschaftsdezernentin Ute Berg habe bereits vor dem offiziellen Vollzug einen Brief an die bisherigen Eigner verfasst und Gespräche mit den neuen Besitzern angeboten.

Langlaufende Miet- und Pachtverträge

Der Mietvertrag für das Stadthaus laufe noch bis 2029. Auch die Betreiber der Arena haben langlaufende Verträge. Er sehe den Eigentümerwechsel daher “ganz entspannt”, sagte der Geschäftsführer der Arena Management GmbH, Stefan Löcher, der Deutschen Presse-Agentur. Der Pachtvertrag laufe bis 2032. Für die Besucher, die eine Karte für die Arena kaufen wollen, werde sich nichts ändern. In Medien wurde für den Verkauf ein Preis von 440 Millionen Euro genannt. Die Investoren-Gruppe um Esch hatte den Gebäudekomplex in den 1990er Jahren errichten lassen.

Die seinerzeit “Kölnarena” genannte Halle schlug damals mit rund 300 Millionen Mark zu Buche. Eröffnet wurde sie 1998. Bekannt ist die Arena als Bühne für viele internationale Musikstars – vor einigen Wochen trat etwa US-Star Madonna dort auf. Zudem ist sie Heimat der Eishockeymannschaft Kölner Haie. In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Spekulationen um einen nahenden Verkauf gegeben.

Quelle: dpa-AFX

Foto: Arena Management GmbH

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 7/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

US-Aktien – Unfallpolicen – Altersvorsorge – Ferienimmobilien

+ Heft im Heft: Cash.Special Vermögensverwaltende Fonds


Ab dem 22. Juni im Handel erhältlich.

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Versicherungen

Deutsche Bevölkerung wird noch bis 2043 älter

Nach einer neuen statistischen Analyse wird die deutsche Bevölkerung bis zum Jahr 2043 älter und dann wieder jünger. Das sogenannte Medianalter, das die Bevölkerung in eine jüngere und eine ältere Hälfte teilt, liegt den Berechnungen zufolge 2043 bei 46,5 Jahren.

mehr ...

Immobilien

Immobilienmakler: Vorerst kein Sachkundenachweis

Einen Tag vor der Bundestags-Abstimmung wurde der Gesetzentwurf zum verpflichtenden Sachkundenachweis für Immobilienmakler gestrichen. Linke und Grüne lehnten den Kompromiss der Koalition ab und bezeichneten ihn als dürftig.

mehr ...
22.06.2017

Boom ohne Blase?

Investmentfonds

US-Aktien: Stabil trotz Chaos

US-Aktien sind trotz der politischen Unsicherheit unter Donald Trump weniger volatil als europäische Aktien. Und obwohl die Kurse bereits gestiegen und die Bewertungen relativ hoch sind, sehen US-Fondsmanager noch Chancen an den US-Börsen.

mehr ...

Berater

Endspurt beim Jungmakler-Award

Noch bis zum 30. Juni läuft die Bewerbungsphase für den 7. Jungmakler-Award. Versicherungsmakler, Finanzvermittler und Immobilienfinanzierer unter 39 Jahren, die in den letzten fünf Jahren erstmals ein Unternehmen gegründet, erworben oder übernommen haben, sind aufgerufen, ihre Geschäftsmodelle zu präsentieren.

mehr ...

Sachwertanlagen

TSO-DNL Fund IV verkauft weiteres Objekt in Atlanta

TSO Europe Funds, Inc. meldet für die von ihr betreute Vermögensanlage TSO-DNL Fund IV, LP den Verkauf einer Büroimmobilie in Atlanta/USA für 35,3 Millionen Euro. Der Wert des Objektes hat sich damit fast verdoppelt.

mehr ...

Recht

BU-Anzeigeverletzung: Die Grenzen der Offenbarungspflicht

“Die weitgefasste Pflicht zur Offenbarung von Gesundheitsbeeinträchtigungen findet ihre Grenze bei Erkrankungen, die offenkundig belanglos sind”, schreibt das OLG Dresden in einem Urteil, bei dem ein Versicherer wegen Anzeigeverletzung von einem BU-Vertrag zurücktreten wollte.

mehr ...