Anzeige
Anzeige
30. Januar 2015, 09:04
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Projekt “Quality Street”: Wohnen mit historischem Flair

Auf dem Gelände einer ehemaligen Bonbonfabrik in Hamburg-Eppendorf entsteht das Wohnimmobilienprojekt “Quality Street” mit insgesamt 47 Wohneinheiten.

Wohnimmobilien Quality Street

Wohnimmobilienensemble “Quality Street”: Kombination aus historischem Fabrikgebäude und modernen Neubauten

Früher wurde in den ehemaligen Fabrikgebäuden an der Hahnemannstrasse in Eppendorf Bonbonpapier hergestellt. Nun entsteht auf einem circa 3.000 Quadratmeter großen Grundstück ein Wohnquartier mit vier Townhouses, 29 Eigentums-Wohnungen und 14 geförderten Wohnungen.

Historische Druckerei ist Herzstück des Quartiers

Der Industriecharme der Backsteinarchitektur und die Schmuckfassaden im Gründerzeitstil bleiben erhalten und werden in die Neubauten integriert. Verantwortlich für das Bauvorhaben sind Projektwerke Hamburg und DC Residential.

Herzstück des Quartiers ist die “Alte Druckerei”, die nach der ursprünglichen Funktion dieses Gebäudes benannt wurde. Aus dieser Zeit resultieren die hohen Decken, die sich, wie das originale Sichtmauerwerk und ein historisches Treppenhaus, in das moderne Ensemble einfügen sollen. In den neu errichteten Gebäuden “Atelier” und “Torhaus” entstehen weitere hochwertige Wohnungen.

Vom Ein-Zimmer-Apartment bis zum Townhouse

In der “Alten Druckerei” entstehen insgesamt elf Wohneinheiten, darunter drei Townhouses mit Gärten und Wohnflächen zwischen 184 und 290 Quadratmetern, sowie zwei Maisonette-Wohnungen mit Balkonen und Flächen von 154 bis 160 Quadratmetern.

Im “Atelier” werden fünf Stadtwohnungen mit Balkon erstellt, die jeweils über Flächen zwischen 120 und 144 Quadratmeter verfügen. Sie sind mit bodentiefen Fensterflächen und umlaufenden Süd-Ost-Balkonen ausgestattet. Über den Fahrstuhl kann man direkt in jede Wohneinheit gelangen.

Im “Torhaus” entstehen 15 Stadtwohnungen mit Flächen zwischen 44 und 177 Quadratmetern sowie ein Stadthaus mit 311 Quadratmetern. Das Angebot reicht von Ein- und Zwei-Zimmer-Apartments bis zu größeren Wohnungen. Alle Wohneinheiten sind mit Terrasse oder Balkon ausgestattet.

Die kleinste Wohneinheit im Projekt “Quality Street” verfügt über 34 Quadratmeter und wird für 215.000 Euro angeboten.

Foto: DC Residential

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...