Anzeige
8. Mai 2015, 11:42
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wohntrends: Variable Grundrisse hoch im Kurs

Die Wünsche von Wohnungskäufern ändern sich von Zeit zu Zeit – derzeit legen sie viel Wert auf variable Grundrisse. Das teilt das Immobilienunternehmen LBBW Immobilien mit.

Luxus-wohnung-shutt 36946348 in Wohntrends: Variable Grundrisse hoch im Kurs

Viele Wohnungskäufer wünschen sich variable Grundrisse.

Besonders bei Stadtwohnungen ist Platz rar. Laut einem Bericht des Immobilienunternehmens LBBW Immobilien, das zur Konzernverbund der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) gehört, legen Käufer daher zunehmend Wert auf variable Grundrisse.

Veränderbare Wohnungen

Die eigenen vier Wände sollen demnach keine Lebensabschnittsimmobilie sein. Sie sollen sich vielmehr persönlichen Veränderungen anpassen können.

Dieser Trend stellt insbesondere Bauherren größerer Projekte vor Herausforderungen: Sie sollen architektonische Wünsche von Wohnungssuchenden nach Fassaden mit großflächigen Fenstern und hellen, loftartigen Wohnungen mit dem Wunsch einzelner Interessenten nach variabler Raumaufteilung vereinen.

“Wer heute eine Wohnung als Eigennutzer kauft, möchte keine starren Grundrisse. Er möchte die eigenen vier Wände an seine Bedürfnisse anpassen können. Und auch der Kapitalanleger legt zunehmend Wert darauf, eigene Vorstellungen in puncto Raumaufteilung einbringen zu können, um flexibel zu sein”, sagt Jürgen Schorn, Geschäftsführer der Bauwerk Capital, einem Vermarktungspartner der LBBW.

Flexible Raumaufteilung in Wohntürmen Friends

Bei der Realisierung der Wohntürme Friends in München haben LBBW und Bauwerk Capital die variable Raumaufteilung bereits bedacht. In vielen der insgesamt 260 Wohnungen ist laut LBBW die Umgestaltung großzügig geschnittener Lofts in klassische Grundrisse möglich.

Die Wohntürme werden auf einem stillgelegten Gelände der Bahn zwischen dem Münchener Hauptbahnhof und Pasing gebaut und voraussichtlich 2016 fertiggestellt. Laut LBBW stehen rund 130 der 260 Wohnungen noch zum Verkauf. (st)

Foto: Shutterstock.com

 

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Riester-Rente: IVFP empfiehlt dringende Optimierung

Die Neuabschlüsse bei der Riester-Rente sinken schon seit Jahren beständig. Professor Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) empfiehlt daher “dringend Riester zu optimieren – es wird höchste Zeit.”

mehr ...

Immobilien

Spezialfonds von Real I.S investiert in Frankfurt

Der Asset Manager Real I.S. hat das Büroensemble “Upper Westend Carree” in der Frankfurter Innenstadt für den Spezial-AIF “BGV VII Europa” erworben. Das Objekt umfasst rund 7.000 Quadratmeter Bürofläche und ist vollvermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Handelsstreit: EU reagiert mit Gegenzöllen

Die Europäische Union (EU) und US-Präsident Donald Trump konnten sich nicht einigen. Nachdem die USA beschlossen haben, ab Juli Zölle auf Aluminium und Stahl zu erheben, reagiert die EU mit Zöllen auf Produkte wie Whiskey und Erdnussbutter. Das bedeutet, dass beide Seiten verlieren.

mehr ...

Berater

Unerlaubte Geschäfte: Fünf neue BaFin-Bescheide

Die Finanzaufsicht BaFin hat fünf Unternehmen wegen fehlender Erlaubnisse die Geschäftstätigkeit untersagt, darunter eine Lügen-Firma und eine Gesellschaft, die “Deutscher Fondsanlegerschutz” in ihrem Namen trägt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Warnung vor Forderungsausfällen bei zwei UDI-Emissionen

Zwei Emittenten von Vermögensanlagen der Nürnberger UDI warnen in Pflichtmitteilungen vor dem möglichen Ausfall von Forderungen und entsprechenden Folgen für die Anleger. Der Grund ist in beiden Fällen der gleiche.

mehr ...

Recht

Steuerdeals bei Immobilienkäufen werden eingedämmt

Umstrittene Geschäfte, mit denen Unternehmen bei Immobilienkäufen hohe Steuerzahlungen umgehen können, sollen in Deutschland etwas eingedämmt werden. Das teilte Hessens Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) am Donnerstag mit.

mehr ...