30. August 2016, 10:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

In Frankfurt lohnt sich laut dem Lage-Rating von Immobilienscout24 und Handelsblatt Online  der Immobilienkauf im gesamten Stadtgebiet. Das Rating für Frankfurt analysiert ausgewählte Stadtteile im Hinblick auf die Investitionssicherheit und ist der zweite Teil einer vierteiligen Serie.

Frankfurt-lage in Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

Frankfurt am Main und die angrenzenden Landkreise entwickeln sich aus Investorensicht vielversprechend.

“Frankfurt am Main zeichnet sich durch ein hohes Preisniveau aus, das aus einer großen Nachfrage nach Wohnraum und einem zu knappen Angebot resultiert. Für Investoren ist der Immobilienkauf eine sichere Bank, da sie ihre Immobilie mit großer Sicherheit gewinnbringend wieder verkaufen können”, so Jan Hebecker, Leiter Märkte und Daten bei Immobilienscout24.

Besonders die Bezirke der Innenstadt würden aufgrund des hohen Preisniveaus und der stabilen Wertentwicklung als sehr gute Lagen gelten. Dennoch sollten Interessenten innerhalb der einzelnen Stadtteile die Lage der Immobilie vor dem Kauf genauestens prüfen.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken.

Bildschirmfoto-2016-08-30-um-10 00 41 in Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

Lagerating Altstadt-Innenstadt:

Im Frankfurter Stadtteil Altstadt, nördlich des Mainufers, werde seit Jahren gebaut und rekonstruiert. Nicht mehr lange bis in der “neuen Mitte Frankfurts” Richtfest gefeiert werde. Weiter oben, im nordwestlichen Teil des Innenstadtgebiets würden sich rund um den Goethe- und Kaiserplatz sehr gute Lagen finden.

Mittlere Lagen würden im östlichen Stadtgebiet rund um die Stephanstraße und den Klaus-Mann-Platz angrenzen. Einfache Lagen seien im Stadtzentrum zwischen Holzgraben und Mainkai.

Zum Vergrößern bitte klicken.

Bildschirmfoto-2016-08-30-um-10 02 35 in Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

Lagerating Westend-Süd:

Das Westend sei eines der begehrtesten Luxuswohnquartiere Frankfurts mit gründerzeitlichen Villen, vielen Altbauten und überdurchschnittlichen Immobilienpreisen. Besonders gefragt seien die Gebiete in unmittelbarer Nähe von Palmengarten und Grüneburgpark.

Zu den besten Wohnlagen würden die Beethovenstraße und die Schumacherstraße gehören Auch im östlichen Teil des Westend-Süd, im Gärtnerweg, sowie nördlich und südlich der Bockenheimer Landstraße gebe es gute Lagen. Einfache bis mittlere Lagen würden sich in Richtung Mainzer Landstraße, etwa rund um Savignystraße und Westendstraße finden. (kl)

Foto: Immobilienscout24

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Verbraucher wissen kaum, was Beratung kostet

Nur wenige Verbraucher kennen die tatsächlichen Kosten bei Abschluss einer privaten Rentenversicherung. Gleichzeitig sind Nettoversicherungen als Alternative zu Provisionstarifen immer noch nicht in der Breite bekannt. Viele Kunden wissen nicht, ob sie diese Produkte bei ihrem Finanzberater oder ihrer Versicherungsgesellschaft abschließen können.

mehr ...

Immobilien

Gute Alternative: „Grundstücksmiete“ statt Grundstückskauf

Bei steigenden Kosten für Bauland kann ein Erbbaugrundstück eine gute Alternative für Bauherren sein. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB). Beim Erbbaurecht wird der Bauherr Mieter des Grundstücks – und nicht Eigentümer.

mehr ...

Investmentfonds

„Das Unternehmen ist das entscheidende Investment“

Der Handelskonflikt zwischen den USA und China scheint beinahe täglich größere Kreise zu ziehen und Anleger immer stärker zu verunsichern. Cash. sprach mit Thomas Lehr, Kapitalmarktstratege beim Vermögensverwalter Flossbach von Storch, wie sich Anleger jetzt verhalten sollen und welcher Ausgang des Konflikts realistisch ist.

mehr ...

Berater

“Es stehen noch viele Innovationen aus”

Der Sektor Medizintechnik verzeichnet seit Jahren hohe Wachtumsraten. Cash. befragte Marc-André Marcotte, Partner des Private Equity Teams von Sectoral Asset Management, zu den Perspektiven und was bei Investments in diesen Bereich besonders wichtig ist.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Investment erwirbt Wohnanlage in Berlin-Neukölln

Die Deutsche Investment Kapitalverwaltungsgesellschaft hat in Berlin-Neukölln eine Wohnanlage mit 286 Wohn- und zwei Gewerbeeinheiten auf rund 16.500 Quadratmetern Mietfläche erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen eines Individualmandats für einen institutionellen Investor, welchen die Deutsche Investment im Verbund mit der EB GROUP betreut. Verkäufer ist eine private Eigentümergemeinschaft. Der Nutzen-/Lastenwechsel erfolgt voraussichtlich zum 1. Oktober 2019. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...