30. August 2016, 10:08
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

In Frankfurt lohnt sich laut dem Lage-Rating von Immobilienscout24 und Handelsblatt Online  der Immobilienkauf im gesamten Stadtgebiet. Das Rating für Frankfurt analysiert ausgewählte Stadtteile im Hinblick auf die Investitionssicherheit und ist der zweite Teil einer vierteiligen Serie.

Frankfurt-lage in Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

Frankfurt am Main und die angrenzenden Landkreise entwickeln sich aus Investorensicht vielversprechend.

“Frankfurt am Main zeichnet sich durch ein hohes Preisniveau aus, das aus einer großen Nachfrage nach Wohnraum und einem zu knappen Angebot resultiert. Für Investoren ist der Immobilienkauf eine sichere Bank, da sie ihre Immobilie mit großer Sicherheit gewinnbringend wieder verkaufen können”, so Jan Hebecker, Leiter Märkte und Daten bei Immobilienscout24.

Besonders die Bezirke der Innenstadt würden aufgrund des hohen Preisniveaus und der stabilen Wertentwicklung als sehr gute Lagen gelten. Dennoch sollten Interessenten innerhalb der einzelnen Stadtteile die Lage der Immobilie vor dem Kauf genauestens prüfen.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken.

Bildschirmfoto-2016-08-30-um-10 00 41 in Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

Lagerating Altstadt-Innenstadt:

Im Frankfurter Stadtteil Altstadt, nördlich des Mainufers, werde seit Jahren gebaut und rekonstruiert. Nicht mehr lange bis in der “neuen Mitte Frankfurts” Richtfest gefeiert werde. Weiter oben, im nordwestlichen Teil des Innenstadtgebiets würden sich rund um den Goethe- und Kaiserplatz sehr gute Lagen finden.

Mittlere Lagen würden im östlichen Stadtgebiet rund um die Stephanstraße und den Klaus-Mann-Platz angrenzen. Einfache Lagen seien im Stadtzentrum zwischen Holzgraben und Mainkai.

Zum Vergrößern bitte klicken.

Bildschirmfoto-2016-08-30-um-10 02 35 in Lage-Rating: Frankfurt ist für Investoren attraktiv

Lagerating Westend-Süd:

Das Westend sei eines der begehrtesten Luxuswohnquartiere Frankfurts mit gründerzeitlichen Villen, vielen Altbauten und überdurchschnittlichen Immobilienpreisen. Besonders gefragt seien die Gebiete in unmittelbarer Nähe von Palmengarten und Grüneburgpark.

Zu den besten Wohnlagen würden die Beethovenstraße und die Schumacherstraße gehören Auch im östlichen Teil des Westend-Süd, im Gärtnerweg, sowie nördlich und südlich der Bockenheimer Landstraße gebe es gute Lagen. Einfache bis mittlere Lagen würden sich in Richtung Mainzer Landstraße, etwa rund um Savignystraße und Westendstraße finden. (kl)

Foto: Immobilienscout24

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

11 Webinare für Ihren digitalen Vertriebserfolg

Vom 28.9. bis 2.10. 2020 veranstaltet Cash. die Digital Week. In 11 Webinaren geht es um die richtige Digital-Strategie, um so die Chance für Makler und Vermittler auf mehr Umsatz zu erhöhen. Melden Sie sich an und nutzen Sie diesen Mehrwert für Ihre vertriebliche Praxis.

mehr ...

Immobilien

Immobilienpreise in Stadionnähe im Vergleich

Ab heute rollt der Ball wieder über den grünen Rasen: Die Bundesliga startet Corona-bedingt verzögert – statt wie geplant schon im August. Immoscout24 hat hierfür die Kauf- und Mietpreise der Wohnungen rund um die Fußball-Stadien von Berlin, Bremen, Hamburg und Leipzig untersucht.

mehr ...

Investmentfonds

Auf die nächste Volatilitätswelle am Anleihemarkt vorbereiten?

Die Anleihenmärkte haben sich in jüngster Zeit positiv entwickelt, wobei sich die Renditen im Juli in Richtung eines Allzeittiefs bewegten und in einigen Fällen sogar historische Tiefststände erreichten. „Dennoch sind wir der Ansicht, dass trotz des unsicheren Marktumfelds weitere Gewinne möglich sind“, sagt Nick Hayes, Head of Total Return & Fixed Income Asset Allocation bei Axa Investment Managers. Die Anleihemärkte dürften weiteren Rückenwind erfahren, da die Zentralbanken beispiellose Stimuli setzen.

mehr ...

Berater

Bundestag beschließt Verlängerung für Anleger-Musterverfahrensgesetz

Der Bundestag hat eine verlängerte Gültigkeit des Kapitalanleger-Musterverfahrensgesetzes zum Schutz von Aktionären und Anlegern beschlossen. Das Gesetz gilt nun bis zum 31. Dezember 2023.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lutz Kohl wechselt in die Geschäftsführung der HKA 

Mit Wirkung vom 9. September 2020 wurde Lutz Kohl (54) zum Mitglied der Geschäftsführung der HKA Hanseatische Kapitalverwaltung GmbH berufen, der KVG der Immac. Mit seiner Bestellung wird das Führungsteam der HKA um Geschäftsführer Tim Ruttmann planmäßig erweitert.

mehr ...

Recht

Fondsbranche weist BaFin-Kritik zurück

Der deutsche Fondsverband BVI weist die Kritikder BaFin an den Fondsanbietern entschieden zurück, dass die Umsetzung der neuen Liquiditätswerkzeuge (Rücknahmegrenzen, Swing Pricing, Rücknahmefristen)bei ihnen in den Hintergrund gerückt sei, je weiter die Kursturbulenzen im März zurückliegen.

mehr ...