Anzeige
Anzeige
8. März 2016, 09:35
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Premiumimmobilien: Wohntraum ab einer Million Euro

Die Nachfrage nach Premiumimmobilien in Deutschland wächst weiter. Der Interessentenkreis für Häuser und Wohnungen im Hochpreissegment ab einer Million Euro ist erlesen, der Markt spannend. Im Fokus stehen immer der besondere Ort und das Unikat.
Die Ritter-Kolumne

Premiumimmobilien

“Starker Nachfrage erfreuen sich ebenso hochwertige Zweitwohnsitze in attraktiven deutschen Ferienregionen.”

Eine Premiumimmobilie definiert sich zuerst durch die ausgesuchte Lage und durch ihre Einzigartigkeit.

Wer solche Immobilien erwirbt, kauft oft aus persönlicher Leidenschaft. Top-Immobilien sind natürlich auch als Anlagemöglichkeit interessant. Sie zu erwerben bedeutet einen guten Werterhalt und gegebenenfalls auch eine Wertsteigerung.

Faktoren einer Premiumimmobilie

Welche Faktoren zeichnen eine Premiumimmobilie aus? Mit der Lage einher geht zumeist ein unverbauter Blick. Bei freistehenden Villen gehört ein großes Grundstück dazu, denn die Käufer legen Wert auf eine geschützte Privatsphäre.

Auch die Architektur sollte ansprechend sein – dabei kommt es ganz auf den individuellen Geschmack des Käufers an. Die Ausstattung kann man später noch nach eigenem Gusto anpassen, wobei Interessenten heutzutage mindestens zwei komplett ausgestattete Bäder erwarten, Balkone, Terrassen und Garten – alles großzügig bemessen. Auch Kamine und ein Wellnessbereich sind willkommen.

Bei Eigentumswohnungen ist der Fahrstuhl ein Muss, Balkone oder die Dachterrasse. Unerlässlich sind Pkw-Stellplätze.

Klassische Villen und Altbauten

Zu den nachgefragten Immobilientypen gehören klassische Villen und Altbauten. Sie haben ihre individuelle Historie und eine massive Bausubstanz, die ihnen eine besondere Wertigkeit verleihen.

Moderne Designer-Immobilien wie Penthäuser oder Architekten-Villen bieten meist zeitgemäßen Wohnkomfort, dort kann der Käufer relativ sicher sein, dass in naher Zukunft Themen wie Sanierung und Modernisierung nicht auf ihn zukommen. Beim Erwerb von extravaganten Objekten, etwa einem alten Schloss, müssen potenzielle Käufer unbedingt die hohen Kosten des Unterhalts und die Energiebilanz in Betracht ziehen.

Seite zwei: Unterschiedliche Standorte nachgefragt 

Weiter lesen: 1 2

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...