13. April 2016, 08:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Region Nord: Preise für Zinshäuser weiter gestiegen

Der Markt für Wohn- und Geschäftshäuser in Norddeutschland ist nach Angaben von Engel & Völkers weiterhin durch steigende Immobilienpreise geprägt. Allerdings gibt es Faktoren, die den Umsatz bremsen.

Altbau-hamburg-shutt 149968973 in Region Nord: Preise für Zinshäuser weiter gestiegen

Das Angebot an Zinshäusern kann vielerorts nicht mit der hohen Käufernachfrage mithalten.

Das Preisniveau für Wohn- und Geschäftshäuser in der Region Nord ist nach einem Marktbericht von Engel & Völkers weiter gestiegen.

Dennoch werde diese Entwicklung von einer deutlichen Verknappung des Angebots in vielen untersuchten Städten und einem rückläufigen Transaktionsgeschehen begleitet.

Insgesamt seien in der Region Nord mit 1.427 verkauften Anlageimmobilien rund sieben Prozent weniger Objekte gehandelt worden als im Vorjahr. Das Umsatzvolumen verringerte sich dabei überproportional um 33 Prozent auf gut 1,4 Milliarden Euro.

Angebotsknappheit in Hamburg und Hannover

Zurückzuführen sei der allgemeine Rückgang im Wesentlichen auf die Märkte in Hamburg und Hannover. Beide Städte verzeichneten aufgrund der Angebotsknappheit in den bevorzugten Lagen starke Rückgänge bei den Verkäufen und Umsätzen.

Als Reaktion wurden von den Investoren verstärkt Anlageimmobilien in den einfachen und mittleren Lagen erworben. Aber auch der Blick auf umliegende Städte in der Region sei eine Alternative, sodass auch dort das Objektangebot sukzessive zurückgehe.

Investoren weichen auf Nebenstandorte aus

In Hamburg, dem größten Markt der Region mit 367 verkauften Objekten und einem Umsatzvolumen von 800 Millionen Euro, ging das Volumen nach den Ergebnissen des Marktberichts in 2014 um ein Drittel zurück.

Die überwiegende Mehrzahl der Verkaufsabschlüsse habe in den preiswerteren einfachen und mittleren Lagen stattgefunden.

Ähnliche Entwicklungen verzeichneten laut Engel & Völkers auch Hannover und Kiel. Steigende Verkaufszahlen seien dagegen in Bremen und in der überwiegenden Zahl der kleinen D-Standorte wie Bremerhaven, Leer oder Lingen registriert worden. Besonders dynamisch habe sich der Markt in Bremerhaven entwickelt. (bk)

Foto: Shutterstock

 

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Riester-Rente reloaded

Die Riester-Rente feiert ihren 18-ten Geburtstag, aber viel Freude kommt nicht auf: Das Produkt leidet aufgrund der komplexen Förderbedingungen an erheblichen Geburtsfehlern. Sehr ärgerlich für alle Beteiligten sind etwa die häufigen und oft auf Unverständnis stoßenden Teilrückforderungen bereits ausbezahlter Zulagen.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Lieber freiwillig versichert: PKV ist oft keine Option

Die gesetzliche Krankenversicherung kann sich freuen: Erneut wechseln wieder mehr Selbstständige in die freiwillige Krankenversicherung und entscheiden sich damit gegen die Option der privaten Krankenversicherung. Was es mit dem  Acht-Jahres-Hoch auf sich hat.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...