„Keine weiteren staatlichen Interventionen am Baufinanzierungsmarkt“

Das Geschäft mit der Baufinanzierung brummt – das vermittelte Baufinanzierungsvolumen war 2016 auf einem hohem Niveau. Die Wohnimmobilienkreditrichtlinie (WIKR) erschwert zwar die Vergabe von Baudarlehen, doch die Regierung hat bereits Änderungen angekündigt.

Dirk Günther, Prohyp: „Immobilieninteressenten haben bei der Wahl der Zinsbindung heute wesentlich mehr Möglichkeiten als früher.“
Dirk Günther, Prohyp: „Das Neugeschäft laut Bundesbank dürfte 2016 ein klein wenig niedriger ausfallen als 2015, wo wir allerdings einen Anstieg um 22 Prozent auf 244 Milliarden Euro gesehen haben.“

Der deutsche Baufinanzierungsmarkt wird durch die weltwirtschaftliche Entwicklung beeinflusst.

Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase waren die Bedingungen für Immobilienkäufer auch in 2016 historisch günstig. Nie konnten die Bundesbürger so günstig ein Darlehen für ein Eigenheim oder eine Wohnung aufnehmen wie in jüngerer Zeit.

Günstige Darlehenszinsen

Nach Angaben der FMH Finanzberatung, die den Markt analysiert, lag der Durchschnittszins für ein zehnjähriges Hypothekendarlehen Ende Dezember 2016 bei 1,34 Prozent per annum (Stichtag 28. Dezember 2016).

Ein Niveau, das deutlich unter dem Durchschnitt der vergangenen zehn Jahre von 3,01 Prozent per annum liegt. Es ist vor allem die anhaltende Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank, die den Deutschen günstige Darlehenszinsen beschert.

Zudem gilt Deutschland auch vielen Investoren in Staatsanleihen als sicherer Hafen, was die Zinsen für die deutschen Papiere niedrig hält. Da die Entwicklung der Baufinanzierungszinsen hierzulande an die der Bundesanleihen gekoppelt ist, verharren auch sie auf niedrigen Werten.

Das vermittelte Baufinanzierungsvolumen ist auf hohem Niveau. „Das Neugeschäft laut Bundesbank dürfte 2016 ein klein wenig niedriger ausfallen als 2015, wo wir allerdings einen Anstieg um 22 Prozent auf 244 Milliarden Euro gesehen haben. Damit erleben wir eine Stabilisierung auf einem deutlich höheren Niveau als in den Jahren zuvor. Dieser Trend dürfte sich auch 2017 fortsetzen“, sagt Dirk Günther, Geschäftsführer der Interhyp-Tochter bei Prohyp.

Seite zwei: Vergabe von Baudarlehen erschwert

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.