8. März 2017, 10:58
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche Euroshop erhöht Kapital für Zukauf

Das Immobilienunternehmen Deutsche Euroshop investiert über 380 Millionen Euro in ein Shoppingcenter in der Tschechischen Republik, das benötigte Kapital soll aus Krediten und einer Kapitalerhöhung kommen. Die Investoren reagierte verhalten.

Deutsche-Euroshop in Deutsche Euroshop erhöht Kapital für Zukauf

Das Einkaufszentrum “Allee Center” in Magdeburg gehört zum Portfolio der Deutsche Euroshop.

Der auf Einkaufszentren spezialisierte Immobilieninvestor Deutsche Euroshop will für einen Zukauf in der Tschechischen Republik sein Kapital erhöhen. Zudem legte das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss vorläufige Zahlen für das vergangene Jahr vor. Umsatz und Gewinn legten dabei wie in etwa vom Konzern erwartet zu.

Die im MDax notierte Gesellschaft investiert für ein Einkaufscenter in Brünn rund 382 Millionen Euro. Die Summe will Deutsche Euroshop aus Krediten und einer Kapitalerhöhung bestreiten. Dabei sollen bis zu 4,7 Millionen neue Aktien – entsprechend circa 8,7 Prozent des Grundkapitals – nur an professionelle Investoren verkauft werden. Der Preis für die neuen Wertpapiere soll spätestens am Mittwoch feststehen.

Umsatz über Prognose

Im vergangenen Jahr konnte das Unternehmen unter anderem von Wertsteigerungen bei seinen Immobilien profitieren. Auch legte der Umsatz zu und erreichte laut den vorläufigen Zahlen 205,1 Millionen Euro, dies entsprach einem Plus von 1,1 Prozent. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern wuchs um 1,3 Prozent auf 178,6 Millionen Euro.

Während der Umsatz leicht über der Prognosespanne des Unternehmens herauskam, lag das operative Ergebnis am oberen Ende der Spanne. Analysten hatten jeweils mit teils deutlich geringeren Werten gerechnet. Die vollständige Bilanz soll am 28. April veröffentlicht werden.

Am Markt kam das Gesamtpaket unter dem Strich nicht gut an. Im außerbörslichen Handel (Dienstagabend) bei Lang & Schwarz sackte der Deutsche-Euroshop-Kurs zuletzt um ein Prozent ab. (dpa-AFX)

Foto: Deutsche Euroshop

Ihre Meinung



 

Versicherungen

EU-Taxonomie: Die Förderung nachhaltiger Kapitalanlagen ist eine Scheinlösung

Mehr nachhaltige Geldanlagen führen nicht zu mehr nachhaltiger Entwicklung. Durch den Aktionismus versucht die Politik, sich von ihrer realwirtschaftlichen Verantwortung zu befreien. Die jüngste Diskussion, ob Atomkraft als nachhaltig angesehen werden kann, ist für deren Finanzierung unerheblich, meint die auf die Beratung institutioneller Anleger und nachhaltige Investments spezialisierte Wettlauffer Wirtschaftsberatung.

mehr ...

Immobilien

Wohn- und Geschäftshäuser – das Motto lautet: Raus aus der Stadt

Der Trend raus aus der Stadt setzt sich auch bei Transaktionen von Wohn- und Geschäftshäusern fort. So stieg die Zahl der Verkäufe von 2017 bis 2018 in allen Stadt- und Landkreisen Deutschlands zusammen um vier Prozent. Dies ist eines der Ergebnisse des neuen Von-Poll-Immobilien-Marktberichts für Wohn- und Geschäftsimmobilien in Deutschland 2019.

mehr ...

Investmentfonds

Von der Saisonalität von Silber profitieren

Meistens steigt der Silberpreis von Januar bis Ende Februar stark an. Diese Saisonrally sollte genutzt werden, sagt Jörg Schulte von der Swiss Resource Capital AG.

mehr ...
20.01.2020

Kaufrausch in China

Berater

Zahl der Start-ups legt deutlich zu

Die Zahl der innovations- oder wachstumsorientierten jungen Unternehmen in Deutschland ist erneut gestiegen. Dies zeigt der neue KfW Start-up-Report, der die Zahl und Struktur von
innovations- oder wachstumsorientierten Unternehmen untersucht, die maximal 5 Jahre alt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Project legt offenen Spezial-AIF mit “Develop and hold”-Strategie auf

Im Dezember 2019 hat der Immobilien Asset Manager Project Investment von zwei Versicherungsgesellschaften Kapitalzusagen in Höhe von 100 Millionen Euro für den offenen Spezial-AIF “WohnInvest MS Fonds” erhalten, wie das Unternehmen jetzt mitteilt. Das Konzept unterscheidet sich von den Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

Digitalsteuer: Macron will Deal mit Trump

US-Strafzölle auf Champagner und französischen Käse? Diese Drohung steht wegen der Pariser Steuer für Internetriesen schon länger im Raum. Nun stehen die Zeichen auf Entspannung.

mehr ...