Ist eine Ferienimmobilie als Kapitalanlage geeignet?

Kosten für Reparatur und Instandhaltung, den Kauf neuer Möbel und Geräte oder Modernisierungsmaßnahmen seien dabei noch nicht mit eingerechnet. Auch Kosten für die Absicherung ihrer
Ferienimmobilie sollten Erwerber einplanen.

Vermietung an Profis delegieren

Für die Eigentümer ist es in den meisten Fällen nicht ratsam, die Vermietung ihrer Immobilie selbst zu übernehmen, es sei denn, sie sind bereit, viel Zeit zu investieren. Bei Abwicklung von Reservierungen und Anfragen erwarten Gäste mittlerweile eine umgehende Rückmeldung.

Schlüsselübergabe und Reinigung könnten Vermieter ohnehin nur dann übernehmen, wenn sie direkt vor Ort wohnen. „Es ist ratsam, die Vermietung und Verwaltung an Profis zu übergeben“, sagt Enders.

Positive Online-Kommentare wichtig

Beauftragte Agenturen stellen die Ferienimmobilie in der Regel auf Buchungsportalen ein und wickeln Reservierung und Vermietung ab. Nicht zuletzt wegen der Transparenz im Internet ist es essenziell, die eigene Ferienimmobilie professionell und reibungslos zu verwalten.

Wer positive Kommentare zufriedener Gäste in seinem Profil vorweisen kann hat gute Voraussetzungen, langfristig erfolgreich zu vermieten. (bk)

Foto: Shutterstock

1 2 3Startseite
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.