Anzeige
14. September 2017, 15:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilie als Kapitalanlage nicht überall rentabel

Immobilien als Kapitalanlage lohnen sich an vielen deutschen Standorten nach Aussage von Immowelt nur noch für erfahrene Anleger. Städte mit hohen potenziellen Renditen würden oft auch ein hohes Risiko aufweisen.

Haus-geld-rechner-rendite-shutterstock 561042823 in Immobilie als Kapitalanlage nicht überall rentabel

In den Metropolen sind die erzielbaren Mietrenditen aufgrund der gestiegenen Kaufpreise gesunken.

Wer sein Geld festverzinst bei der Bank anlegt, kann aktuell froh sein, ein Prozent Zinsen zu bekommen. Deutlich höhere Renditen sind nach wie vor bei Investitionen in Immobilien möglich.

Am höchsten sind die durchschnittlichen Brutto-Renditen Immowelt zufolge im Osten Deutschlands und in Nordrhein-Westfalen. Trotzdem lohne es sich nicht uneingeschränkt, eine zu vermietende Immobilie als Kapitalanlage zu kaufen.

Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von Immowelt für die die Brutto-Mietrenditen von Eigentumswohnungen in 40 ausgewählten deutschen Großstädten berechnet wurden. Die Zinsen bei Fremdfinanzierung, Kaufneben-, Verwaltungs- und Instandhaltungskosten wurden nicht berücksichtigt.

Hohe Renditen oft an unsicheren Standorten

Dass eine hohe Brutto-Rendite nicht unbedingt eine sichere Anlage bedeutet, zeige sich am Beispiel Chemnitz: In der sächsischen Großstadt sei die durchschnittliche Brutto-Rendite mit 8,2 Prozent pro Jahr am höchsten.

Der Grund: Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen sind im Vergleich zu den Mietpreisen relativ niedrig. Die Brutto-Rendite ist zwar hoch, die Leerstandsquote allerdings auch. 8,5 Prozent der Wohnungen in Chemnitz stehen leer, das Risiko auf Mieteinnahmen verzichten zu müssen sei somit groß.

News-immowelt-12102017-1024x614 in Immobilie als Kapitalanlage nicht überall rentabel

Quelle: Immowelt

Ähnlich sehe es auch in anderen ostdeutschen Städten aus: In Magdeburg und Halle an der Saale liege die Brutto-Rendite aktuell bei 6,6 Prozent. Genauso wie Chemnitz zähle jedoch nach den Daten des CBRE-Empirica-Leerstandsindex 2016 auch Halle zu den Städten in Deutschland mit dem höchsten Leerstand.

Nur für erfahrene Anleger zu empfehlen

Kapitalanlagen sind in diesen Städten laut Immowelt mit einem höheren Risiko verbunden als in Orten mit starkem Zuzug – wie etwa München – und nur für erfahrene Anleger empfehlenswert. Hinzu komme, dass aufgrund der deutlich niedrigeren Mieten in den Oststädten Instandhaltungs- oder Sanierungskosten stärker ins Gewicht fielen als in Städten mit höherem Mietniveau.

Seite zwei: Renditeübersicht der wichtigsten Standorte

Weiter lesen: 1 2

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Feuerschäden: Welche Versicherung wann haftet

Durch den ungewöhnlich heißen Sommer ist es in Deutschland überall trocken. Daran haben die örtlich begrenzten Regenfälle kaum etwas geändert: Wie groß die Gefahren sind, hat der schwere Brand an der Bahnstrecke zwischen Köln und Bonn jüngst gezeigt. Doch wer haftet für etwaige Schäden, wenn es brennt. Arag-Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer erklärt, worauf Mieter und Eigentümer achten sollten.

mehr ...

Immobilien

Supermodel kauft Luxusimmobilie in Florida

Für 8,1 Millionen US-Dollar (circa 7,1 Millionen Euro) hat das australische Supermodel Elle Macpherson eine Villa in Coral Gables im US-Bundesstaat Florida gekauft. Vermittelt wurde das Anwesen durch Engel & Völkers.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: Value ist immer auch Growth

Zum Stichwort Value fällt wohl als erstes der Name Warren Buffett. Factor-Investing-Strategien gehen jedoch anders vor. Was ist Value-Investing eigentlich und wo lauern die Fallen? Teil drei der Cash.-Online Reihe zum Thema Factor Investing. Gastbeitrag von Alexandra Morris, Skagen Funds.

mehr ...

Berater

Bankberater genießen hohes Vertrauen

Junge Bundesbürger zeigen beim Thema Geldanlage trotz Online-Affinität und großem Informationsangebot im Internet ein starkes Bedürfnis nach persönlicher Beratung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Postbank-Studie, für die 3.100 Personen befragt wurden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Bauern müssen bei Rentenbeginn Hof nicht abgeben

Landwirte dürfen vom Staat nicht dazu verpflichtet werden, bei Renteneintritt ihren Hof abzugeben. Dies sei verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe in einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss vom 23. Mai über zwei Verfassungsbeschwerden.

mehr ...