Anzeige
24. Januar 2017, 12:14
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilienfinanzierung wird digitaler

Die Digitalisierung nimmt in der Immobilienfinanzierung einen immer höheren Stellenwert ein. Der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen ist im Jahr 2016 unter dem Vorjahr geblieben. Nach eigenen Angaben konnte der Marktplatz Europace dennoch wachsen.

Haus-finanzierung-smartphone-shutterstock 364743722 in Immobilienfinanzierung wird digitaler

Europace konnte seinen Marktanteil ausbauen, die Digitalisierung wird auch für die Immobilienfinanzierung wichtiger.

Der private Wohnungsmarkt in Deutschland war 2016 nach Angaben von Hypoport von erneuten Preissteigerungen und einer leichten Zunahme der Baufertigstellungen gekennzeichnet. Dieses positive Marktumfeld für private Immobilienfinanzierungen sei jedoch von zwei wesentlichen Ereignissen überlagert worden.

WIKR dämpft Marktvolumen

Die im Frühjahr eingeführte Wohnimmobilienkreditrichtlinie habe das Gesamtmarktvolumen im April und Mai deutlich gedämpft. Im November 2016 habe der erste Zinsanstieg seit anderthalb Jahren zu einer Belebung des Marktes geführt.

In Summe werde das Gesamtmarktvolumen 2016 voraussichtlich – die Dezemberzahlen der Bundesbank stehen noch aus – etwa fünf Prozent unter dem des Vorjahres bleiben (2015: 244 Milliarden Euro).

“Die rückläufigen Zahlen zum Gesamtmarkt in der Immobilienfinanzierung zeigen, dass trotz der mittlerweile eine Million in Deutschland fehlenden Wohneinheiten nicht die notwendigen Rahmenbedingungen für eine Zunahme des Immobilienangebots geschaffen werden”, sagt Ronald Slabke, Vorsitzender des Vorstands der Hypoport AG.

Europace konnte Transaktionsvolumen steigern

Europace erzielte nach eigenen Angaben dennoch über alle Produktbereiche hinweg in 2016 ein Transaktionsvolumen von 44,7 Milliarden Euro und  damit circa Prozent schneller als der Gesamtmarkt gewachsen.

Die Partner von Europace hätten davon profitiert: Die Sparkassenorganisation habe als Produktgeber ein Transaktionsvolumen von 3,6 Milliarden Euro erreicht und damit ihr digitales Neugeschäft um ein Drittel gesteigert. Die Institute der genossenschaftlichen Finanzgruppe hätten mit einem Transaktionsvolumen von 2,7 Milliarden Euro ebenfalls ihren Anteil erhöht.

Neben dem Marktanteilsgewinn durch neutrale Finanzvertriebe, habe auch die Bedeutung des Einsatzes von Europace bei Eigenvertrieben von Banken und Sparkassen weiter zugenommen. Finmas habe  das über Europace in der S-Finanzgruppe beratene Geschäft in 2016 auf 1,5 Milliarden Euro gesteigert. (kl)

Foto: Shutterstock

 

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 09/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

PKV – Nachhaltige Geldanlage – Wohnen auf Zeit – Hitliste der Maklerpools

Ab dem 16. August im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Neue Bestmarke von Fonds Finanz

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz meldet einen positiven Verlauf für das Geschäftsjahr 2017 mit erneut gestiegenem Umsatz.

mehr ...

Immobilien

ZIA: Pläne für Bestellerprinzip setzen einen falschen Fokus

Medienberichten zufolge prüft Bundesjustizministerin Katarina Barley aktuell, ob sich das Bestellerprinzip auch auf Immobilienverkäufe übertragen lässt und künftig derjenige die Kosten zu tragen habe, der den Makler beauftragt – in der Regel also der Verkäufer. Der ZIA Zentraler Immobilienschuss sieht die Ursache für hohe Kaufnebenkosten an anderer Stelle.

mehr ...

Investmentfonds

Albayrak dankt für deutsche Unterstützung

Katar bietet der Türkei an, 15 Milliarden Dollar in die Türkei zu investieren. Doch die Lage bleibt angespannt. Inzwischen hat Albayrak auch mit Olaf Scholz und Emmanuel Macron telefoniert. Die Festnahmen deutscher Staatsbürger enden dennoch nicht.

mehr ...

Berater

Schiffsfinanzierung: Betrugsprozess in Kiel gestartet

Zwei Männer müssen sich seit Donnerstag vor dem Kieler Landgericht in einem Betrugsverfahren um eine angebliche Schiffsfinanzierung verantworten. Dies berichten die “Kieler Nachrichten”.

mehr ...

Sachwertanlagen

Publity kauft in Schwaben zu

Die Leipziger Publity AG hat eine vollvermietete Büroimmobilie in Sindelfingen bei Stuttgart erworben. Das Multi-Tenant-Objekt wurde im Jahr 1992 erbaut und verfügt über insgesamt knapp 6.500 Quadratmeter Mietfläche.

mehr ...

Recht

Umsatzsteuerkartell aufgeflogen – Betrug im größten Stil

Jahrelang wurde ermittelt. Nun wird ein Riesenerfolg im Kampf gegen Steuerhinterziehung vermeldet. Die Betrüger hatten es auf einen begehrten Rohstoff abgesehen. Der Schaden könnte mehrere 100 Millionen Euro betragen.

mehr ...