Anzeige
4. April 2017, 11:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Messfehler und unzuverlässige Freunde: Die häufigsten Umzugspannen

Der Transporter ist zu klein, die Umzugshelfer noch verkatert und das Treppenhaus zu eng – ein typischer Umzug? Das Internetportal Umzugsauktion hat für seine Studie “Umzug 2017” 1.004 Online-Nutzer nach ihren Umzugspannen befragt.

Umzug-sofa-freunde-karton-wohnung-shutterstock 79649356 in Messfehler und unzuverlässige Freunde: Die häufigsten Umzugspannen

Trotz aller Pannen zieht ein Großteil der Deutschen gerne mit der Unterstützung seiner Freunde um, ohne professionelle Hilfe.

Der Schrank steckt im Treppenhaus fest, das Bett passt nicht durch die Tür und das Klavier nicht in den Aufzug: Falsch eingeschätzte Maße von Möbeln, Treppenhäusern oder Aufzügen sind der häufigste Auslöser von Umzugspannen. Das sind Ergebnisse einer Studie des Umzugsportals Umzugsauktion. Jeder vierte Deutsche hat diese Pannen schon erlebt.

Der zu kleine Umzugstransporter belegt laut Umzugsauktion den zweiten Platz im Ranking der häufigsten Umzugspannen. 14 Prozent der Deutschen hätten bereits vor diesem Problem gestanden. Das sei besonders fatal, wenn der Umzug in eine neue Stadt führt – und einige Möbel zurückgelassen werden müssten.

Unzuverlässige Helfer und fehlende Parkplätze

Auf Platz drei der häufigsten Umzugsprobleme liegen laut der Studie unzuverlässige Umzugshelfer: Zwölf Prozent der Teilnehmer haben bereits vergeblich auf ihre Helfer gewartet, die verschlafen haben oder krank waren.

Elf Prozent der Befragten gaben an, dass ihr Umzug durch einen fehlenden Parkplatz erschwert worden sei. Acht Prozent hätten sich über Schäden an teuren Umzugsgütern geärgert. Bei über der Hälfte der Deutschen seien Umzüge bisher allerdings problemlos verlaufen.

Zum Vergrößern bitte auf die Grafik klicken.

Bildschirmfoto-2017-04-04-um-10 30 52 in Messfehler und unzuverlässige Freunde: Die häufigsten Umzugspannen

Quelle: Umzugsauktion.de, 2017

Professionelle Hilfe

Jeder dritte Befragte (32 Prozent) sei schon einmal mit einem Umzugsunternehmen umgezogen – davon seien 78 Prozent zufrieden oder sehr zufrieden gewesen. Dennoch hätten 80 Prozent beim letzten Umzug auf professionelle Helfer verzichtet.

Hauptgrund dafür seien nicht die Kosten, sondern zu 56 Prozent die Ansicht, dass ein privat organisierter Umzug mit Freunden mehr Spaß macht. 49 Prozent der Teilnehmer gaben an, dass es ihnen zu teuer sei und 27 Prozent, dass es sich für ihren kleinen Umzug nicht gelohnt hätte. (kl)

Foto: Shutterstock

 

 

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Herbst- und Winterzeit: Qual der Reifenwahl

Wenn es regnet und die Blätter fallen verwandelt sich so manche Straße in eine Rutschbahn. Spätestens im Herbst sollte man sich deshalb Gedanken machen, welcher Reifen wann der richtige ist und inwieweit eine gesetzlich vorgeschriebene Winterreifenpflicht gilt.

mehr ...

Immobilien

Baukindergeld: Die Voraussetzungen, die Verwendungen

Seit dem 18. September kann das Baukindergeld beantragt werden. Die Bedingungen zur Beantragung des Zuschusses sind durchaus vielfältig, die Nutzungsmöglichkeiten aber auch.

mehr ...

Investmentfonds

Warum der US-Handelskrieg eine Chance für die EU ist

Amerikas saure, nicht süße Handelspolitik zwingt China, Alternativen zu suchen. So belebt Peking die eurasische Seidenstraße wieder und holt Russland mit ins Boot. Beide Länder verbindet sicher keine Liebesbeziehung, aber für eine Vernunftehe gegen den gemeinsamen Feind USA reicht es allemal. Könnte man auch noch Europa anbinden, würde sich der bislang zeitintensive Seeweg chinesischer Exporte in die westliche Welt erheblich verkürzen. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Plausibilitätsprüfung! Unbegrenztes Haftungsrisiko für Vermittler?

Anlagevermittler sehen sich vor Gericht nicht selten dem Vorwurf ausgesetzt, sie hätten die Plausibilität des Prospekts nicht geprüft. Wo sind die Grenzen und wie können Vermittler Pflichten reduzieren?

mehr ...

Sachwertanlagen

Solvium veröffentlicht geprüften Portfoliobericht

Solvium Capital, Anbieter von Direktinvestments in Container und Wechselkoffer, hat den aktuellen Portfoliobericht des Unternehmens vorgelegt. Anders als offenbar beim ehemaligen Konkurrenten P&R läuft demnach alles vertragskonform.

mehr ...

Recht

Welche finanziellen Vorteile die Eheschließung bringt

Heiraten – ja oder nein? Keine einfache Entscheidung, doch auch neben der Liebe gibt es gute Gründe dafür. Die Experten der DVAG erklären, wie sich Eheleute bei Steuern und Versicherungen besserstellen können und geben Tipps, was sie beachten sollten.

mehr ...