Barrierefrei und nachhaltig: Wohnen mit Zukunft

Welche wichtigen Trends prägen das Wohnen? Sowohl der Gedanke der Nachhaltigkeit als auch barrierefreie oder barrierarme Wohnungen rücken stärker in den Fokus der deutschen Mieter und Immobilienkäufer.

sdfdf
Der Gedanke der Nachhaltigkeit spielt bei den Wohntrends eine immer größere Rolle.

„Über alle Wohnungsgrößen und -formen hinweg geht der Trend in der Gesellschaft allgemein hin zu einem höheren Umweltbewusstsein und einem verstärkten Interesse an ökologischen Konzepten“, sagt Juliane Mann, Vorstand Vertrieb und Marketing bei Project Immobilien.

Um umweltbewusst zu leben, seien regenerative Energien in zeitgemäßen Wohnkonzepten längst nicht mehr wegzudenken.

Bei dem Wohnquartier „Aspelohe“ in Norderstedt, das auf einem generationenübergreifenden Wohnkonzept basiere, realisiere Project die Energiegewinnung hauptsächlich über Geothermie und Photovoltaik. Das Quartier werde in energieeffizienter KfW-55-Bauweise errichtet, die die Umwelt schone und gleichzeitig die Energiekosten senke.

Auch barrierefreie oder barrierarme Wohnungen rücken stärker in den Fokus der Mieter und Immobilienkäufer.

Zu geringes Angebot

Die Gruppe der über 65-Jährigen wird in Deutschland in den kommenden Jahren deutlich wachsen. Dem steht bisher ein zu geringes Angebot an altersgerechten Wohnungen gegenüber.

„Die seit Jahren sinkende Geburtenrate führt dazu, dass die Bevölkerung immer älter wird. Bereits in einem Drittel der deutschen Haushalte leben Personen über 65 Jahre. Dementsprechend müssen Grundrisskonzepte von vornherein seniorengerecht geplant oder gegebenenfalls barrierefrei umgebaut werden. Project Immobilien folgt diesem Trend und errichtet viele Bauvorhaben von vornherein mit barrierefreien Wohnungen“, erklärt Mann.

Seite zwei: Nicht nur ein Argument für Best Ager

1 2Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.