8. November 2017, 08:18
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

REITs legen weiter zu

Im dritten Quartal 2017 ist der weltweite Markt für börsennotierte Immobilienaktien (Real Estate Investment Trusts, REITs) mit einer etwas geringeren Rate von 1,8 Prozent weiter gewachsen (nach drei Prozent im zweiten Vierteljahr 2017).

Timbercreek - Claudia Reich Floyd-Kopie in REITs legen weiter zu

Claudia Reich Floyd, Timbercreek: “Wir sehen weiterhin steigende Mietpreise, weil Mietzeiträume mit unterdurchschnittlichen Mieten auslaufen.”

Das absolute Ergebnis seit Jahresbeginn beträgt 7,3 Prozent. Erneut lieferten Hongkong mit 7,2 Prozent (2. Vj. 2017: 4,8 Prozent) und Singapur mit 3,2 Prozent (2. Vj.: 5 Prozent) die besten Erträge ab, während Kontinentaleuropa mit einem Quartalsergebnis von 1,9 Prozent (2. Vj. 6,1 Prozent) auf den dritten Rang kam, angeführt von Schweden (5,5 Prozent) und Deutschland (4,4 Prozent). Die Vereinigten Staaten lagen mit einer Wachstumsrate von 0,7 Prozent (2. Vj.: 1,3 Prozent) auch im dritten Quartal nacheinander unter dem Durchschnitt ihrer weltweiten Wettbewerber, wohingegen Kanada nur magere 0,1 Prozent ablieferte (2. Vj.: 0 Prozent); alle genannten Ergebnisse sind in lokaler Währung angegeben. Das absolute Ergebnis von 7,3 Prozent für börsennotierte Immobilienaktien für 2017 liegt bislang sehr eng an den 8,5 bis 10,5 Prozent, die von Timbercreek, einem weltweit anlegenden Immobilien-Asset-Manager, schon früher für das Gesamtjahr vorhergesagt worden waren.

Weltwirtschaft auf dem Weg nach oben

“Zum ersten Mal seit fünf Jahrzehnten soll das Wachstum in den 45 Ländern, die von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) untersucht werden, 2017 und 2018 steigen ─ eine seltene Gleichzeitigkeit”, erklärt Claudia Reich Floyd, Portfoliomanagerin bei Timbercreek. Der Unternehmensausblick hat sich daher auch nicht verändert: Die Weltwirtschaft wird sich, nach Jahren des Durchwurschtelns, weiter verbessern und befindet sich schrittweise auf dem Weg nach oben.

“Gute Nachrichten für börsennotierte Immobilienfonds”

“Das sind besonders gute Nachrichten für Anleger in börsennotierten Immobilienfonds, denn wir sind davon überzeugt, dass die Erträge von REITs dafür gemacht sind, noch stärker als die allgemeine Wirtschaft zu steigen”, ergänzt Reich Floyd. “Obwohl das Wachstum auf absoluter Basis nicht umwerfend ist, sind die Voraussetzungen für Nachfrage und Angebot zum Vorteil für Fundamentaldaten von Immobilien. Wir sehen weiterhin steigende Mietpreise, weil Mietzeiträume mit unterdurchschnittlichen Mieten auslaufen.” Die Büromieten in Deutschland sowie in europäischen Hauptstädten wie Paris, Stockholm und Madrid sowie in Mailand steigen, “aber im vernünftigen Maß”, sagt Reich Floyd. (fm)

Foto: Timbercreek

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Ersatzteile werden um fünf Prozent teurer: Treiben Hersteller die Preise?

Ersatzteile wie Scheinwerfer, Windschutzscheiben und Kotflügel sind in den letzten zwölf Monaten erneut deutlich teurer geworden. Zwischen August 2019 und August 2020 haben die Autohersteller die Preise im Schnitt um fast fünf Prozent erhöht, wie aus einer aktuellen Auswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervorgeht. Einige Ersatzteile wurden sogar noch teurer.

mehr ...

Immobilien

Studie: Homeoffice lässt Bürobedarf in Frankfurt sinken

Die zunehmende Verbreitung von Homeoffice infolge der Corona-Krise könnte laut einer Studie die Büronachfrage in Frankfurt einbrechen lassen. Mittelfristig werde der Flächenbedarf um 10 bis 14 Prozent des Bestands fallen, schätzt der Immobilienspezialist NAI Apollo. Im Extremfall werde der Rückgang 20 Prozent betragen, heißt es in einem jetzt veröffentlichten Papier.

mehr ...

Investmentfonds

US-Wahl: “Beide Kandidaten brauchen eine starke Performance”

Die Spannung im US-Wahlkampf steigt: Am Dienstag treffen Joe Biden und Donald Trump bei der ersten TV-Debatte aufeinander. Der Kampagnen- und Strategieberater Julius van de Laar blickt im Video-Interview mit Cash.-Redakteur Kim Brodtmann auf das Duell voraus.

mehr ...

Berater

Project: Vertriebs-Chef wird Holding-Vize

Mit Wirkung zum 21. September 2020 ist Alexander Schlichting (45) vom Aufsichtsrat der Project Beteiligungen AG zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe ernannt worden. Der Holding-Vorstand wird damit von zwei auf drei Mitglieder erweitert.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ökostrom-Anteil in diesem Jahr bisher bei rund 48 Prozent

Nahezu die Hälfte des Stromverbrauchs in Deutschland wurde in den ersten neun Monaten des Jahres aus erneuerbaren Energien gedeckt. Der Ökostrom-Anteil soll weiter steigen.

mehr ...

Recht

Reform der Mietspiegelverordnung sorgt für Quantensprung

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. sieht den Gesetzentwurf zur Reform des Mietspiegelrechts als gelungen an.

mehr ...