Anzeige
Anzeige
21. September 2017, 10:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Zahl der Alleinlebenden in Städten wächst

Besonders viele Singles leben in Regensburg und Würzburg. Hier wohnen Alleinlebende vergleichsweise noch günstig. München ist die teuerste Stadt für kleine Wohnungen. Der Immobiliendienstleister Homeday analysierte in einer aktuellen Studie die Mietpreise für Ein- und Zweiraumwohnungen in deutschen Landkreisen und kreisfreien Städten.

Muenchen-munchen-shutterstock 406216522 in Zahl der Alleinlebenden in Städten wächst

Auch bei kleinen Wohnungen weist München die höchsten Mieten auf.

In Deutschland leben immer mehr Alleinlebende. Besonders viele Singles leben in Regensburg, Würzburg und Flensburg – mehr als jeder zweite Haushalt ist ein Singlehaushalt. Hier wohnen sie vergleichsweise auch noch günstig: Eine Einraumwohnung in Regensburg kostet im Mittel 11,23  Euro pro Quadratmeter kalt und in Würzburg 10,00  Euro pro Quadratmeter. Der Flensburger muss sogar nur 7,80 Euro pro Quadratmeter im Monat zahlen.

Teuerste Ein- und Zweiraumwohnungen im Süden

Der bundesweite Preisvergleich zeigt außerdem: Die teuersten Ein- und Zweiraumwohnungen liegen im Süden von Deutschland: Vor allem Städte und Landkreise aus Bayern sind teure Mietmärkte für Alleinlebende. Dies gilt für Ein- als auch für Zweiraumwohnungen.

Bildschirmfoto-2017-09-21-um-09 06 22 in Zahl der Alleinlebenden in Städten wächst

München mit den höchsten Mieten

Vor allem die Münchner zahlen die höchsten Mieten im Monat. 50 Prozent der Haushalte sind Einpersonenhaushalte. Mietinteressenten kämpfen daher mit vielen Weiteren um die beliebten “Kleinstwohnungen”. Das lässt die Preise steigen. Für eine Einraumwohnung verlangen Vermieter hier im Mittel 17,25 Euro kalt für den Quadratmeter. Die Preise stiegen innerhalb eines Jahres um knapp zwölf Prozent. Im Ranking folgen der Landkreis München, Stuttgart, Frankfurt am Main und Freiburg im Breisgau.

“Nachfrage nach kleinen Wohnungen steigt”

“Die Nachfrage nach kleinen Wohnungen steigt immer mehr. Dies wirkt sich auch auf den Immobilienmarkt aus. So liegen die Quadratmeterpreise von Einraumwohnungen teilweise über den Preisen von Wohnungen mit zwei Zimmern”, so Steffen Wicker, Gründer und Geschäftsführer von Homeday. Auch für eine Zweiraumwohnung müssen die Münchner die höchsten Mieten im Monat zahlen: 14,84  Euro pro Quadratmeter. Damit ist eine Wohnung mit nur einem Zimmer 16 Prozent teurer als der Quadratmeterpreis für eine Zweiraumwohnung (kalt, Median). Am wenigsten zahlen Alleinlebende in Sachsen im Vogtlandkreis (4,60 €/m2 kalt, Median) oder in Görlitz (4,64  Euro je Quadtatmeter kalt, Median). (fm)

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Cybergefahren: So werden Sie abgefischt

Gehackte Online-Shopping-Accounts, Phishing-Mails, Fakeshops: Die Liste potenzieller Cybergefahren lässt sich beliebig erweitern. Mit immer neuen Maschen versuchten Hacker, an Zugangs- oder Bankdaten zu gelangen. Wie hoch die Deutschen die Risiken einschätzen, zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage im Auftrag von Roland-Rechtsschutz.

mehr ...

Immobilien

Deutscher Immobilienmarkt: Bislang ein Boom – und nun?

Der Boom am deutschen Immobilienmarkt geht zu Ende, der Aufwärtstrend setzt sich jedoch auch 2019 fort. So lautet eine Kernthese des international tätigen Immobiliendienstleistungs-Unternehmens Savills in seiner Analyse „Ausblick Immobilienmarkt Deutschland“. Die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

Rom gibt im Haushaltsstreit nach

Italien will Strafen im Haushaltsstreit mit der Europäischen Union abwehren. Daher gibt die populistische Regierung in Rom teilweise nach. Unklar ist, ob das Strafverfahren damit abgewendet werden kann.

mehr ...

Berater

Erstes Urteil zur P&R-Vermittlung: Es war “execution only”

Das Urteil des Landgerichts Ansbach, das die Klage einer Anlegerin gegen einen Vermittler von P&R-Containern abgewiesen hat, liegt nun schriftlich vor. Demnach gab es in dem Fall einige Besonderheiten.

mehr ...

Sachwertanlagen

HEP bringt Solarfonds mit internationalem Fokus

Die HEP Kapitalverwaltung AG aus Güglingen (bei Heilbronn) hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) „HEP – Solar Portfolio 1 GmbH & Co. geschlossene Investment KG“ gestartet.

mehr ...

Recht

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...