15. März 2018, 10:11
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsch-französisches Immobilien Joint Venture

Die Omega Immobilien Gruppe hat mit dem französischen Immobilienmanagementdienstleister Yxime, ein Unternehmen der Duval Group, ein Joint Venture vereinbart. Ziel der Kooperation ist es, Kunden von Yxime gemeinsam den Markteintritt in den deutschen Immobilienmarkt zu ermöglichen.

OMEGA Herkenrath-Martin OMEGAImmobilienGruppe FotoLutzVoigtla NderFro BusGmbH Compressed-Kopie in Deutsch-französisches Immobilien Joint Venture

Martin Herkenrath, Omega Immobilien: “Yxime ist für uns der geeignete Partner in Frankreich.”

Omega Immobilien soll im Rahmen des Joint Ventures bei der Identifizierung geeigneter Ankaufsobjekte unterstützen sowie das Asset, Property- und Facility Management übernehmen. Yxime verfügt über einen gewachsenen Kundenstamm bestehend aus Immobilieninvestoren, institutionellen Anlegern, Family Offices und Projektentwicklern.

Kooperation fördert Wachstum

“Die Kooperation mit Yxime als Tochterunternehmen der Duval Group ist für uns ein Startschuss, um das künftige Wachstum von Omega Immobilien als integriertem Immobiliendienstleister im Investment-, Asset-, Property- und Facility Management mit internationalen Kooperationen zu fördern. Aufgrund der Historie, des Kundenstamms und 17 Milliarden Euro Assets under Management ist Yxime für uns der geeignete Partner in Frankreich”, erläutert Martin Herkenrath, geschäftsführender Gesellschafter der Omega Immobilien Gruppe, das Joint Venture.

Netzwerk-Gedanke steht im Vordergrund

Ziel der Kooperation ist es, die von den Kunden von Yxime bereits in Deutschland gehaltenen Immobilien von Omega Immobilien professionell managen zu lassen und den Kunden mit Hilfe des Netzwerkes von Omega Immobilien Zugang zu weiteren Investitionen am international stark nachgefragten deutschen Immobilienmarkt zu ermöglichen. Yxime, ein Unternehmen der Duval Group, und Omega Immobilien haben zu diesem Zweck die Yxime GmbH gegründet, Die Gesellschaftsanteile liegen vollständig in der Hand von Yxime und Omega Immobilien.

“Starkes Interesse an deutschen Immobilien”

Thierry Dorison, CEO von Yxime: “Wir sehen bei unseren Kunden ein starkes Interesse an deutschen Immobilien. Unser Ziel ist es, sie auf diesem Wege zu begleiten und sie im Rahmen des Asset-, Property- und Facility Managements in Deutschland mit der gleichen hohen Qualität zu betreuen, wie wir dies in Frankreich seit Jahren erfolgreich praktizieren. Hierfür haben wir mit Omega Immobilien den geeigneten Partner auf Augenhöhe gefunden, der in Deutschland so flächendeckend in den wichtigsten Immobilienmärkten vertreten ist, wie wir in Frankreich. Wir sind davon überzeugt, dass Immobilien nur mit langjähriger Immobilienexpertise, tiefgreifender technischer Objektkenntnis und lokaler Marktkenntnis wertorientiert akquiriert und gemanagt werden können.” (fm)

Foto: Omega Immobilien

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Lebensversicherungen: GDV meldet Zuwachs bei Auszahlungen

Die deutschen Lebensversicherer haben 2019 deutlich mehr an ihre Kunden ausgezahlt als ein Jahr zuvor. Auch das bei Lebensversicherern angesparte Geldvermögen legte zu, meldet der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: HWWI-Chef plädiert für Grundeinkommen

Am 2. April war der Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts, Professor Dr. Henning Vöpel zu Gast auf dem Roten Sofa in der NDR-Sendung “DAS!”. Dabei sagte er dramatische wirtschaftliche Auswirkungen durch die Corona-Pandemie voraus und erläuterte seine unkonventionelle alternative Lösung zum Hilfspaket der Bundesregierung. 

mehr ...

Berater

Sucht: Aus der Bodenlosigkeit die Kontrolle zurückgewinnen

Suchtproblematik am Arbeitsplatz – klingelt da was bei Ihnen? Dann lesen Sie unbedingt weiter! Die Fürstenberg-Kolumne mit Mareike Fell

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...