Ein halbes Jahr DSGVO: Datenschutz ist machbar

Aber für unsere KI bleiben sie wertvoll, weil sie Beratern bei Entscheidungen unterstützt, wie etwa bei einer Kreditvergabe. Daten ohne Grund zu sammeln, geht nicht (mehr).

Gerade bei Kunden ohne Abschluss liegen sie brach, laut DSGVO müssen wir sie nach Wegfall des Verwendungszwecks löschen.

Doch statt diesen Schatz ungenutzt zu vernichten, erhält der Berater vor Ablauf der Löschfrist automatisch einen Hinweis, den Kunden zu kontaktieren. So erfüllen wir die Richtlinie und unterstützen den Vertriebsprozess.

Transparenz gewährleisten

Bei einer Finanzierung sind mehrere Partner beteiligt: Vertriebe, Banken, Auskunfteien, Gutachter oder Versicherungen. Für einen Kreditnehmer geht schnell der Überblick verloren, wer seine Daten hat. Ein wichtiges Gebot der DSGVO ist die Transparenz.

Sobald Daten weitergeben werden, sind neue Datenschutzhinweise mit im Spiel. Wir haben für alle an der Vermittlung Beteiligten ein System gefunden, in der automatisch alle notwendigen Datenschutzhinweise zur Verfügung gestellt werden.

Das spart Zeit, Arbeit und schlussendlich profitiert der Endverbraucher von den korrekten und vollständigen Hinweisen. Um das Handling für Vertriebe zu vereinfachen, haben wir die Seite meinedatenschutzhinweise.de initiiert.

Diese ist verknüpft mit dem persönlichen Account auf Europace, der Berater kann seine Datenschutzhinweise überall einbinden und zur Verfügung stellen.

Seite drei: Verbraucherrechte nutzerfreundlich umsetzen

1 2 3Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.