Anzeige
Anzeige
26. November 2018, 11:30
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Grafik des Tages: So hoch ist die Grundsteuer in Deutschland

Bundesfinanzminister Olaf Scholz will die Berechnung der Grundsteuer ändern. Wie sie aktuell in den günstigsten und teuersten Städten des Landes ausfällt.

Immobilie-Haus-Wohnen-Bauen in Grafik des Tages: So hoch ist die Grundsteuer in Deutschland

Künftig soll die Grundsteuer pro Wohnung berechnet werden.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will die Grundsteuer künftig pro Wohnung berechnen lassen. Die Steuer soll sich künftig aus Fläche und Alter der Immobilie sowie der Höhe der Miete errechnen – eine hohe Miete würde dann eine höhere Steuerbelastung bedeuten. Bei selbstgenutzten Immobilien soll die Wohngeldtabelle herangezogen werden.

Die bisherige Berechnung ist verfassungswidrig, entschied das Bundesverfassungsgericht im Frühjahr und verlangt eine Neuregelung bis spätestens 2019. Bisher wird die Grundsteuer auf Basis von Einheitswerten für Grundstücke berechnet, die aus den Jahren 1964 in Westdeutschland und 1935 in Ostdeutschland stammen.

Wie die Grafik von Statista zeigt, unterscheidet sich die Steuerhöhe in verschiedenen Städten deutlich. Laut Erhebung des IW Köln in den 100 größten Städten Deutschlands, zahlt eine vierköpfige Familie in Witten 771 Euro jährlich, während es in Gütersloh 323 Euro sind.

Bildschirmfoto-2018-11-26-um-11 24 12 in Grafik des Tages: So hoch ist die Grundsteuer in Deutschland

Foto: Shutterstock

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Krankenversicherung des Kindes von der Steuer absetzen

Ist ein Kind durch die Eltern privat krankenversichert, so sind monatlich Beiträge an die Versicherung zu entrichten. Sind die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt, so können diese Beiträge als Sonderausgaben steuerlich abgesetzt werden.

mehr ...

Immobilien

Was die Generation Z über die eigenen vier Wände denkt

Für die sogenannte Generation Z spielt das Thema Sicherheit eine große Rolle, so die Bausparkasse Schwäbisch Hall. Sie hat zusammengefasst, welche Kritierien jungen Menschen beim Thema Wohnen und Geldanlage wichtig sind.

mehr ...

Investmentfonds

Hypo Vereinsbank und FC Bayern führen Apple Pay ein

Ab heute bietet die Hypo Vereinsbank ihren Kunden Apple Pay an. Damit wird mobiles Bezahlen für Kunden nicht nur einfach und sicher, sondern auch schnell und bequem.
 Der FC Bayern führt das System ab sofort auch in der Allianz Arena ein.

mehr ...

Berater

BaFin warnt vor dubioser Finanz-App

Die Finanzaufsicht BaFin weist darauf hin, dass sie weder “The Trader” noch Herrn Christian Vogel eine Erlaubnis zum Betreiben von Bank- oder Finanzdienstleistungsgeschäften erteilt hat. Daran ändern auch deren vollmundige Anpreisungen nichts.

mehr ...

Sachwertanlagen

Hannover Leasing kauft Objekt für geplanten Stiftungs-AIF

Der Asset Manager Hannover Leasing hat ein Bürohaus in Düsseldorf Oberbilk für einen neuen alternativen Investmentfonds (AIF) erworben. Formal wird es sich um einen Publikumsfonds handeln. Er richtet sich jedoch speziell an Stiftungen.

mehr ...

Recht

Mieterhöhung wegen selbst bezahlter Einbauküche?

Bei Mieterhöhungen ziehen Vermieter meist den örtlichen Mietspiegel als Vergleichsmaßstab heran. Der Mietspiegel bewertet die Wohnungen unter anderem nach ihrer Ausstattung. Doch wie wird die Miethöhe beeinflusst, wenn der Mieter teure Ausstattungen wie eine Einbauküche selbst bezahlt hat? Das hat unlängst der Bundesgerichtshof entschieden.

mehr ...