Anzeige
11. Mai 2018, 11:52
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilieninvestments: Anleger profitieren vom Boom

Langfristige Immobilieninvestments sind in vielen deutschen Großstädten eine lukrativere Geldanlage als Gold, DAX-Fonds oder Sparbücher. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Online-Portals Immowelt hervor.

Immobilieninvestments: Anleger profitieren vom Boom

Unter den größten deutschen Städten führen München, Hamburg und Frankfurt das Ranking an.

Wer im Jahr 2008 den Betrag von 30.000 Euro in eine Immobilie in München gesteckt hat und den Rest finanzierte, der konnte sich beim Verkauf nach zehn Jahren laut Immowelt über 313.900 Euro Verkaufserlös freuen. Somit habe die Investition fast das zehnfache an Gewinn abgeworfen.

Insgesamt habe die Studie gezeigt, dass der Vermögenszuwachs bei Immobilien in elf der 14 untersuchten Städte höher ausgefallen sei als bei anderen Anlageformen wie einem passiven ETF DAX-Fonds, Sparbüchern oder Gold in Münzform.

Hoher Gewinn in München

Trotz der schwierigen Rahmenbedingungen durch die Niedrigzinsphase der letzten Jahre gebe es rückblickend betrachtet äußerst lukrative Investmentoptionen.

Wer 2008 eine Anlage von (beispielsweise) 30.000 Euro in eine Immobilie in München, Hamburg oder Frankfurt tätigte, der hat Immowelt zufolge alles richtig gemacht.

Bei einem Verkauf im Jahr 2017 bleiben in München durchschnittlich 283.900 Euro reiner Gewinn, wobei von keinerlei Tilgung, sondern von einer Kreditaufnahme und dadurch anfallenden Zinszahlungen ausgegangen worden sei.

Gold verdoppelt Wert

Die Analyse habe eine Drei- bis Vier-Zimmerwohnung mit 80 bis 100 Quadratmetern betrachtet und anfallende Aufwendungen wie Kaufnebenkosten, Zinsen, Rücklagen für Reparaturen, aber auch Mieteinnahmen mitgerechnet.

Immobilien in Hamburg (173.000 Euro Gewinn) und Frankfurt (162.300 Euro Gewinn) liegen im Vergleich ebenfalls weit vor anderen langfristigen Anlagen: So haben Investoren mit einer Vorliebe für Gold (Krügerrand-Münzen) den Wert ihrer Anlage nach zehn Jahren etwa verdoppelt (29.100 Euro Gewinn).

Der Kauf von zehnjährigen Bundesanleihen liege mit einer beinahe anderthalbfachen Wertsteigerung (12.000 Euro Gewinn) im Mittelfeld des Rankings, während das Sparbuch mit 12 Prozent Zuwachs in zehn Jahren am schlechtesten wegkomme (3.600 Euro Gewinn).

Seite zwei: Passive DAX-Fonds lukrativ

Weiter lesen: 1 2

1 Kommentar

  1. Betongold bleibt das beste Investment wenn nicht bei S&K gekauft

    Kommentar von Jan Lanc, Neu-Isenburg — 11. Mai 2018 @ 16:35

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Zuschusspflicht bei Betriebsrente: Arbeitgeber kennen Vorgaben nicht

Seit dem 1. Januar 2019 gilt eine Zuschusspflicht bei Betriebsrenten. Doch nur 17 Prozent der Arbeitgeber kennen die Vorgaben. Entsprechend hoch ist der Beratungsbedarf. Insbesondere bei Klein- und Mittelständlern. Die Signal Iduna bietet nun Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung an.

mehr ...

Immobilien

Mietpreise: Dynamik ist gestoppt

Bislang gab es bei den Mietpreisen im Bereich Wohnimmobilien oft kein Halten. Nach Erhebung jüngster Zahlen für das 4. Quartal 2018 durch das Researchinstitut Empirica ändert sich nunmehr zumindest die Tendenz. Ob daraus ein Trend wird, bleibt abzuwarten. 

mehr ...

Investmentfonds

Larry Fink: “Die Welt braucht Ihre Führungsstärke”

Larry Fink, Chairman und Chief Executive Officer von Blackrock, richtet sich auch in diesem Jahr wieder mit einem Brief an die Vorstände der Unternehmen, in die Blackrock im Auftrag seiner Kunden investiert. Seine Forderungen an die Unternehmen sowie seine Erinnerung an deren Verantwortung für Gesellschaft und Wirtschaft sind vehement. Der komplette Brief Finks an die CEOs der Gesellschaften.

mehr ...

Berater

Formaxx erweitert Vorstand

Die Formaxx AG, Eschborn, verstärkt seinen Vorstand. Mit Wirkung zum 1.. März 2019 ist Lars Breustedt neu in den Vorstand der Eschborner Finanzberatungsgesellschaft berufen worden.

mehr ...

Sachwertanlagen

Kapital in zehn Jahren fast verfünffacht

Die Paribus-Gruppe hat die Fondsimmobilie des SCM Capital GmbH & Co. KG Renditefonds V – Hamburg Wohnen sowie abgespaltene Grundstücksteile verkauft. Der Gesamtrückfluss an die Fondsanleger ist beachtlich.

mehr ...

Recht

Riester-Urteil: Förderung trotz Sonderurlaub?

Wie der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil klarstellt, steht und fällt die staatliche Förderung der Riesterrente mit Beitragszahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung – entweder den eigenen oder denen des Ehepartners.

mehr ...