6. März 2018, 10:51
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Immobilieninvestments: In drei Schritten zur passenden Altersvorsorge

Wer sich schon früh durch attraktive Anlagemöglichkeiten absichert, der kann im Alter von der entstandenen Rendite profitieren. Doch wie kann das eigene Kapital gewinnbringend und gleichzeitig risikoarm angelegt werden? 

Immobilieninvestments: In drei Schritten zur passenden Altersvorsorge

Schon früh den Vorteil von Immobilien als Kapitalanlage zu kennen, bietet genügend Zeit, um sich auf eine Investition vorzubereiten.

Immobilien lautet hier das Stichwort. Durch eine lange Lebenszeit bringen sie Wertstabilität und Inflationsresistenz mit sich”, sagt Patrick Holze, Vorstandsvorsitzender der DI Deutschland.Immobilien AG.

In drei Schritten erläutert er, was potenzielle Anleger bei der Zeitpunkt-, Standort-, und Objektauswahl beachten sollten um sich ein Maximum an Rendite bei geringem Risiko zu sichern.

1. Die Erkenntnis

Den Vorteil von Immobilien als Kapitalanlage schon in jungen Jahren zu kennen habe den Vorteil, dass dann noch mehr als genug Zeit bleibe, um sich optimal auf eine Investition vorzubereiten.

Da Immobilien sich durch einen regelmäßigen Mietzins amortisieren, profitieren Investoren laut DI umso länger, je eher die Immobilie im Besitz ist. Jedoch müsse vor einem Kauf die eigene finanzielle Lage überprüft werden. Gemäß einer Faustregel sei es sinnvoll, mindestens drei Nettogehälter als liquides Notfallkapital auf dem Konto zu haben.

“Nicht nur die Finanzen sollten im Vorhinein überprüft werden, Investitionswillige müssen sich vor dem Kauf auch über Rechte und Pflichten informieren”, weiß Holze. Aus diesem Grund biete die DI regelmäßig unverbindliche Informationsveranstaltungen an.

2. Die Entscheidung

Junge Menschen wissen häufig noch nicht, wo sie sesshaft werden oder in den Ruhestand gehen möchten, was eine Investition in die eigenen vier Wände verhindere. Anlage-Immobilien seien dagegen dank Mietzins und zusätzlicher Einnahmequelle eine lukrative Alternative.

Der Experte berichtet: “Auf dem Markt der Anlage-Immobilien gibt es viele verschiedene Assetklassen, wie Pflege-, Mikro- oder Denkmalimmobilien – dabei besticht jedes Objekt durch eigene Vorteile.”

Besonders die Pflegeimmobilien seien vorteilhaft für die Altersvorsorge: Besitzer sichern sich mit einer Investition einen kontinuierlichen Mietzins, da bei Mietausfällen die Sozialkasse zahle.

Dort kümmere sich ein Betreiber um Verwaltung, Vermietung und Instandhaltung des Objekts. Darüber hinaus stellen Pflegeimmobilien einen der letzten Wachstumsmärkte dar.

Seite zwei: Die Absicherung

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...