17. September 2018, 12:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Wie entwickeln sich die Baufinanzierungszinsen?

Bestzinsen für Baufinanzierungen – aktuelle Entwicklung und Ausblick

„Die Bestzinsen für zehn- und 15-jährige Baufinanzierungen haben sich in den letzten Wochen uneinheitlich entwickelt“, kommentiert Jörg Haffner, Geschäftsführer bei Qualitypool. „Bei den 15-jährigen Zinsbindungen hat sich kaum etwas getan. Seit Ende Juli stiegen sie minimal von 1,46 auf 1,49 Prozent. Für die zehnjährigen Zinsbindungen ging es dagegen zunächst aufwärts von 1,13 auf 1,20 Prozent. Ende August folgte ein Rückgang auf 1,03 Prozent. Geldpolitische Überraschungen für den Anleihen- und Zinsmarkt wird es in den nächsten Wochen voraussichtlich nicht geben. Bleiben einige politische und wirtschaftliche Risiken, die aktuell nicht das Potenzial besetzen, die Zinsen völlig durcheinander zu wirbeln.“ Qualitypool gehe weiterhin kurzfristig von einem leicht schwankenden Seitwärtstrend und langfristig von leicht steigenden Bauzinsen aus.

Haffner ergänzt: „Die direkte Kritik von Präsident Trump an der Notenbankpolitik ist – vorsichtig formuliert – ungewöhnlich. Fed-Präsident Jerome Powell hat aber deutlich gezeigt, dass er eine Einflussnahme durch die Regierung ablehnt. Das spricht natürlich für die Stabilität der US-Notenbankpolitik. Die EZB wiederum bleibt wachsam bezüglich politischer Einflussfaktoren wie Protektionismus, dem Währungsdruck in einigen Schwellenländern und der steigenden Volatilität auf den Finanzmärkten. Sie gab sich auf der jüngsten Sitzung aber relativ optimistisch. Draghi sprach von weitgehend ausgewogenen Risiken für die wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone.“ (bk)

Foto: Shutterstock

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Preisstudie: Bei Neubauten geht’s noch weiter aufwärts

Die Nachfrage nach Kaufimmobilien ist weiter hoch. Immoscout24 hat auch dieses Jahr wieder eine Erhebung der Neubau-Kaufpreise für die deutschen Metropolen durchgeführt – erstmals auch für Leipzig, Dresden und Bremen. Die „Neubau-Kauf-Maps” zeigen neben den Preisentwicklungen für Neubau-Eigentumswohnungen auch die Entwicklung des Neubau-Häusermarktes der jeweiligen Umgebung. Leipzig sticht sowohl bei Eigentumswohnungen als auch bei Häusern hervor.

mehr ...

Investmentfonds

Die zehn wichtigsten Argumente für Schwellenländeraktien

Schwellenländeraktien sind einer der Anlagebereiche, der sich unseres Erachtens nur schwer durch passive Strategien nachbilden lässt. Aktives Management – ungeachtet des individuellen Anlagestils – bietet sowohl auf der «Top-down- (Währung) als auch auf der «Bottom-up»-Ebene (Einzelwerte) zahlreiche Chancen für eine «Rückkehr zum Mittelwert».

mehr ...

Berater

BCA-Chef: “Die Zahl der Pools wird sich weiter verringern”

BCA-Vorstandschef Rolf Schünemann über die Folgen von Regulierung und Digitalisierung für Vermittler, hohe Investitionskosten im IT-Bereich und die Konsolidierung der Pool-Branche.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Rufschädigung über das Netz: Letzter Ausweg Google

Was zu tun ist, wenn anonyme Internetseiten rechtsverletzende Äußerungen verbreiten. Gastbeitrag von Rechtsanwalt Tae Joung Kim, SBS Legal

mehr ...